Präsident Shavkat Mirziyoyevs Initiativen erhalten breite Unterstützung der Weltengemeinschaft

Dr. Shavkat Mirziyoyev, Präsident der Republik Usbekistan, präsentierte auf der 75. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York eine Reihe Initiativen zur Verbesserung der Interaktion der Mitgliedstaaten der Organisation auf internationaler Ebene zur Lösung bestimmter globaler und regionaler Probleme.

Weiterlesen

Mit einer „schwarzen“ Green Airlines von Karlsruhe nach Berlin – Buchungsstart hat begonnen – Ökoimage wird gepflegt

Fliegen gilt als besonders klimaschädlich – erst schrittweise setzt ein Umdenken ein. Eine junge deutsche Airline will diesen Prozess beschleunigen und setzt auf ein besonders ökologisches Image: Pünktlich zur geplanten Eröffnung des Berliner Großflughafens nimmt „Green Airlines“ ihren Betrieb zum neuen Airport auf.

Weiterlesen

Gründung der „Geschichtswerkstatt Teltow“

Die Messingtafeln auf dem Gehweg sind klein und unscheinbar, doch sie halten die Erinnerung wach. Sie nennen Namen, verweisen auf Menschen, die durch die benachbarten Haustüren ein und aus gingen. Es sind die zehn mal zehn Zentimeter großen „Stolpersteine“, die auch in Teltow Passanten daran erinnern, wo einst Menschen lebten, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden.

Weiterlesen

„achtung berlin“-Filmfestival

Ebenfalls am 20. September heißt es: „Sag du es mir“. Im Berliner fsk-Kino läuft um 21:00 Uhr der gleichnamige Streifen von Michael Fetter Nathansky an, ebenfalls in der Kategorie „Spielfilm“ – hier wirken unter anderem Christian Große, Marc Ben Puch und Gisa Flake mit. Im Mittelpunkt steht Silke, die in Potsdam von einer Brücke geworfen wird. Plötzlich taucht ihre Schwester auf. Hinzu kommt die Perspektive des Täters, und es entsteht ein Verwirrspiel um Opfer- und Täterschaft, Wahrheit und Lüge. Das Filmfestival „achtung berlin – new film award“ vom 16. bis 20. September wartet also mit einem breiten Programm auf – dieses kann detailliert unter www.achtungberlin.de eingesehen werden. Volkert Neef
Bild: Achtung Berlin! missing films

Weiterlesen

Teltow: Partnerschaftsprojekt mit Russland gestoppt

Am 20. August war der russische Kreml-Kritiker Alexej Navalny mutmaßlich vergiftet worden; die Bundesrepublik gewährte im eine Behandlung in der Berliner Charité und forderte von Moskau eine Aufklärung des Falles. Die zwischenstaatlichen Beziehungen sind seitdem angespannt – auch mit Auswirkungen auf die Kommunalpolitik. Am Mittwoch wurde bekannt, dass die Stadt Teltow angesichts der aktuellen Lage ihr Vorhaben, eine Partnerschaft mit einer russischen Stadt einzugehen, auf Eis legt.

Weiterlesen

Bundesweiter Warntag am 10. September

Am Donnerstag, 10. September, besteht trotz Alarm kein Grund zur Sorge: Ein bundesweiter Alarmtag soll erstmals die Funktionsfähigkeit der vorhandenen Alarmsysteme testen, um diese im Ernstfall bestmöglich einsetzen zu können. Dieser Test findet erstmals 2020 statt und wird in der Folge jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeitgleich in Landkreisen und Kommunen in allen Ländern mit einem Probealarm die Warnmittel wie beispielsweise Sirenen ausgelöst.

Weiterlesen

Berlin: IFA 2020 beendet

Die IFA 2020 Special Edition, die am 5. September zu Ende ging, zeigte eindrucksvoll, dass sowohl Handel und Industrie der Verbraucher- und Heimelektronik-Branche als auch die Medien auf persönliche Begegnungen und den intensiven Austausch vor Ort nicht verzichten wollen. Damit unterstrich die IFA 2020 Special Edition die Botschaft der Branche: „Tech is back“.

Weiterlesen

Aufnahme von Geflüchteten: Innensenator Geisel widerspricht Seehofer

Im Juli hatte sich das Land Berlin bereit erklärt, erkrankte Geflüchtete und ihre Angehörigen aus überfüllten griechischen Flüchtlingslagern aufzunehmen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat dies daraufhin untersagt – Berlins Innensenator Andreas Geisel erwägt nun rechtliche Schritte, drängt aber auch auf schnelles Handeln.

Weiterlesen

Stahnsdorf: Bürgermeister fordert Badesicherheitsgesetz auch für Brandenburg

Mitten im Hochsommer werden Badegäste enttäuscht: Die Badestelle am Güterfelder Haussee in Stahnsdorf wurde im Juli gesperrt, da die Behörden keine Aufsicht finden konnten. Um Rechtssicherheit zu schaffen, fordert Stahnsdorfs Bürgermeister Bernd Albers (Bürger für Bürger) nun ein brandenburgisches Sicherheitsgesetz für Badestellen nach dem Vorbild Schleswig-Holsteins.

Weiterlesen