Stahnsdorf feiert Familienfest

Am Samstag, 11. September, organisiert die Gemeinde Stahnsdorf ein abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Bühnenprogramm auf dem Dorfplatz. Mit dabei sind Bands aus Stahnsdorf, Berlin und dem tschechischen Rokytnice.

Noch pandemiebedingter Pause und dem Ausfall der Veranstaltung 2020 kehrt das Stahnsdorfer Familienfest zurück: „Am 11. September 2021 ist es soweit: Dann steppt auf dem Dorfplatz ab 14:00 Uhr wieder der Bär“, heißt es voller Vorfreude aus dem Rathaus. „Mit Auftritten der beliebten Kinderband ,3 Berlin´, der Countryband ,Naboso´aus Rokytnice nad Jizerou und der Stahnsdorfer Band ,Carousellies´ist ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm zwischen 16:00 und 22:00 Uhr garantiert“, so die Gemeindeverwaltung weiter.

Auf Kinder und Erwachsene warten bis 18:00 Uhr verschiedene Highlights, darunter Bungee-Trampolin, Sledge Hammer, Rollenrutsche mit Luftkissen, Fußball-Darts oder Stencil-Workshop. Moderiert wird das Familienprogramm vom Kinderradiosender „Teddy“. Auf dem Veranstaltungsgelände präsentieren sich außerdem die kommunalen Kitas, die Senioren- und die Schulsozialarbeit, das Jugend- und Familienzentrum, die örtliche Modelleisenbahngruppe, Kita-Fördervereine, der Stahnsdorfer Imker- sowie der Heimatverein, der Ruderclub, der TSV Stahnsdorf und viele weitere Gruppen und Vereine. Für das leibliche Wohl sorgt unter anderem der Regionale SV Eintracht 1949 e. V.

Nicht zu vergessen ist die beliebte Fundsachenversteigerung der Stahnsdorfer Ordnungsverwaltung ab 15:00 Uhr. „Dabei kommen wieder interessante Dinge unter den Hammer, unter anderem 25 Fahrräder“, heißt es aus dem Rathaus.

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg durchgeführt, deren Gültigkeitszeitraum den Veranstaltungstag einschließt (Veröffentlichung voraussichtlich Ende der 34. Kalenderwoche 2021). Am Veranstaltungsort wird ein entsprechendes Hygienekonzept umgesetzt. Grundlegende Informationen dazu folgen Anfang September auf www.stahnsdorf.de. PM/ph

Symbolbild: Pixabay.com