Stadtblatt-online.de

„Gemeinsam über den Berg“ – Ludwigsfelder beteiligen sich an „Woche der seelischen Gesundheit“

Um Fragen und Informationen zur seelischen Gesundheit in der Familie geht es in den nächsten Tagen bei der bundesweiten „Woche der seelischen Gesundheit“. Ein Verein aus Ludwigsfelde beteiligt sich daran.

Die Ludwigsfelder Kontaktstätte für Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen des Vereins LuKISS e.V. beteiligt sich an der deutschlandweiten „Woche der seelischen Gesundheit“ mit offenen Sprechstunden, die zwischen dem 12. – 14. Oktober jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr im Waldhaus angeboten werden.

„Gemeinsam über den Berg‘ ist dabei wie in ganz Deutschland unser Motto“, berichtet Koordinatorin Bianca Harusta. „Durch die Covid-19-Pandemie hat sich der gewohnte Alltag in Familien drastisch verändert, es sind oft Verunsicherungen und Belastungen entstanden. Viele Familienmitglieder sahen sich plötzlich unerwarteten Herausforderungen gegenüber, die sie an die Grenzen ihrer Kräfte gebracht haben. Darunter hat manchmal leider auch die psychische Gesundheit gelitten. Über Ängste, Probleme und Unsicherheiten zu sprechen, fällt vielen schwer – gerade dies ist aber häufig der erste Schritt zur Besserung“, weiß Harusta.

Die Mitglieder des LuKISS e.V. wollen psychisch belasteten Menschen gerade in diesen Tagen verstärkt die Möglichkeit geben, eine Anlaufstelle zur Hilfe bei der Linderung oder sogar Lösung ihrer Probleme zu finden. Das könnte beispielsweise eine geeignete Selbsthilfegruppe sein, die weitergehende Unterstützung bei der Hilfe zur Selbsthilfe bietet. Deshalb bietet der Ludwigsfelder Verein in seinem Büro nicht nur Gespräche an, sondern will auch dabei helfen, Gleichgesinnte zu vernetzen und Möglichkeiten zu konstruktivem Austausch  zu finden.

Auch außerhalb der Aktionswoche können sich Interessierte im LuKISS-Büro (Tel. 03378 – 80 16 18) melden, Informationsmaterial erhalten oder Einzelberatungen vereinbaren. Weiterführende Informationen sind unter www.lukiss-ev.de und www.seelischegesundheit.net abrufbar. PM

Symbolbild: Pixabay.com