Filmpremiere in den Neuen Kammerspielen

Der Spielfilm „Und der Zukunft zugewandt“ feiert am 12. September um 19:00 Uhr Premiere in den Neuen Kammerspielen in Kleinmachnow. Regisseur Bernd Böhlich wird für Interviews und Fragen aus dem Publikum zur Verfügung stehen.

Nach seinen Kinoerfolgen „Du bist nicht allein“ und „Bis zum Horizont“, dann links! erzählt Regisseur Bernd Böhlich in „Und der Zukunft zugewandt“ von der Kommunistin Antonia, die in der Sowjetunion unter dem Vorwand des Spionage-Vorwurfs verhaftet wurde und sich in der jungen DDR im Laufe ihres Lebens immer wieder den Widersprüchen einer großen Idee stellen muss.

Hochkarätig besetzt mit Alexandra Maria Lara in der Hauptrolle, Robert Stadlober, Karoline Eichhorn, Stefan Kurt, Peter Kurth und Jürgen Tarrach begeistert „Und der Zukunft zugewandt“ als deutsches Kino, das großen Idealen aus Vergangenheit und Zukunft den Spiegel vorhält. Von der Deutschen Film- und Medienbewertung FBW wurde der Film mit dem Prädikat „Besonders Wertvoll“ ausgezeichnet.

Text/ Filmplakat: Neue Visionen Filmverleih GmbH