Stadtblatt-online.de

Stahnsdorf: Verkehrsfluss auf der Wilhelm-Külz-Straße

Rechtzeitig zum Schulanfang ist die Stahnsdorfer Wilhelm-Külz-Straße wieder für den Verkehr freigegeben; nur einige Restarbeiten an den Bushaltestellen stehen noch aus. Dagegen müssen in Teltow Autos und zum Teil auch Busse noch einen Umweg in Kauf nehmen.

Am 22. August sind Brandenburgs Schüler in ein neues Schuljahr gestartet, und auf dem Weg zur Schule bleiben ihnen Staus und Umwege erspart: Nach der Freigabe der Wilhelm-Külz-Straße fließt der Auto- und Busverkehr zwischen Stahnsdorf und Teltow wieder annähernd normal; nur einige Restarbeiten an den Bushaltestellen stehen noch aus.

Seit dem 07. Juli war die Straße zwecks Deckensanierung und für einen barrierefreien Umbau der Bushaltestellen zwischen dem früheren Restaurant „Stahnsdorfer Hof“ und dem Kreisverkehr zwischen Potsdamer und Saganer bzw. Rudongstraße in Teltow gesperrt. Grund war eine vom Kreisstraßenbetrieb des Landkreises Potsdam-Mittelmark durchgeführte Fahrbahnsanierung. Die Baulast obliegt hier dem Landkreis, da es sich bei dem betreffenden Straßenabschnitt um eine Kreisstraße handelt – im Straßenverzeichnis wird sie folglich als „K6960“ geführt.

Tiefbauarbeiten wie Wasser- und Abwasseranschlüsse wurden nicht durchgeführt; Bordsteine, Rad- und Fußwege blieben aus dem vorherigen Bestand erhalten. Nach Angaben der Landkreises war eine Erneuerung der Fahrbahndecke nötig geworden, da diese Verschleißerscheinungen gezeigt habe.

In Teltow ist der anschließende Bauabschnitt zwischen Kreisverkehr und Liebigplatz noch nicht vollständig für den Verkehr freigegeben – hier ist die Aufhebung der Sperrung laut Stadtverwaltung für den 16. September vorgesehen. Nur für Busse besteht eine Ausnahme: Da die Arbeiten an der Haltestelle Teltow, Feuerwehr noch nicht abgeschlossen werden können, ist diese Strecke als Einbahnstraße in Richtung Stahnsdorf ausgewiesen, allerdings nur für Busse. Damit verkehren die X1, 601, 624 und 629 bereits wieder auf ihrem direkten regulären Linienweg. Die Haltestelle Teltow, Feuerwehr ist in Fahrtrichtung Potsdam zur Ersatzhaltestelle in der Potsdamer Straße verlegt.

In der Gegenrichtung aus Stahnsdorf kommend verkehren die Linien X1, 601, 624 und 629 in Richtung Teltow über Saganer Straße – Oderstaße – Warthestraße; die Haltestelle Teltow, Feuerwehr ist in Fahrtrichtung Teltow in die Saganer Str. verlegt. ph

Bilder: Redaktion