Stadtblatt-online.de

„Mitdenken, Mitreden, Mitmachen, Mitmischen“

Was macht die Stadt Teltow für Jugendliche lebenswert, und wo gibt es Nachholbedarf? Auf dem zweiten Teltower Kinder- und Jugendforum tauschten sich die jungen Mitbürger darüber aus.

Im zweiten Teltower Kinder- und Jugendforum standen Anfang Juni 2021 die Themen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen aus Teltow im Mittelpunkt. Rund 30 Teilnehmer, darunter vor allem Schüler der 5. und 6. Klassen, nahmen an dem Forum teil, das in enger Kooperation mit dem Jugendtreff Teltow, dem Jugendhaus Schiffer und der Mädchenzukunftswerkstatt stattgefunden hat.

Bürgermeister Thomas Schmidt und Vertreter der Stadtverordnetenversammlung zeigten sich im Rahmen der digitalen Ergebnispräsentation begeistert über die vielen Ideen und Vorschläge der jungen Bürgerinnen und Bürger. Auch die Kinder und Jugendlichen waren glücklich darüber, mitteilen zu können, was sie in Teltow gut finden und in welchen Bereichen sie Verbesserungsbedarf sehen. Die Mitwirkung der Stadtpoliker beim Kinder- und Jugendforum gewährleistet, dass Themen und Anliegen weiter in den kommunalpolitischen Alltag transportiert werden.

Zu den Hauptthemenfeldern des Forums gehörten unter anderem mehr Mülleimer, mehr Natur und mehr Freizeitangebote. Aber auch mehr Freizeitplätze wie ein Barfußpfad, eine Halfpipe und ein Skatepark waren den Kindern und Jugendlichen wichtige Anliegen. Welche der vielen großartigen Ideen tatsächlich umgesetzt werden können, ist mit Spannung zu erwarten. PM

Bild: Stadt Teltow