Stadtblatt-online.de

Nach der ITB ist vor der ITB

Am 12. März ging in den Charlottenburger Messehallen die ITB zu Ende. Am 8. März hatten sich die Pforten der Messe Berlin geöffnet, bis zum 10. März war die ITB nur für Fachbesucher geöffnet, am Wochenende stand sie dann allen Interessierten zur Verfügung. Rund 110.000 Fachbesucher und 60.000 Besucher ließen sich vor Ort von über 10.000 Ausstellern aus 184 Ländern informieren und natürlich auch inspirieren.

Mehr als 1.000 Stände konnten in den 26 Messehallen aufgesucht werden. Auch außerhalb der Messehallen konnten die Besucher sich informieren lassen. So standen Eisenbahnwaggons für Passagiere und ein Autoreisezugwaggon auf dem Messegelände. Aus dem Bundesland Brandenburg stellten 35 Touristikunternehmen und Fremdenverkehrsvereine ihre Leistungen den Besuchern vor.

Eines der 184 Ausstellungsländer war El Salvador in Zentralamerika. Frau Florencia Vilanova de von Oehsen, die Geschäftsträgerin der Botschaft El Salvadors in Deutschland, freute sich über die „angenehme Neugier, die die Messebesucher an den Tag gelegt haben. Die Möglichkeit, sich hier am Stand von El Salvador von Touristikexperten aus meinem Heimatland direkt informieren zu lassen, ist erfreulicherweise sehr oft genutzt worden.“

In der Botschaft El Salvadors ist auch Herr Diego Rodriguez tät. Der Botschaftsrat in der Bundesrepublik Deutschland und Leiter der Wirtschafts-, Handels- und Tourismusabteilung führte ebenso wie Frau Florencia Vilanova de von Oehsen die Gespräche mit den Gästen am Messestand in einwandfreiem Deutsch. „Besonders die vielfältigen Aktivitäten in El Salvador haben die Gäste angenehm erstaunt", erzählt der Botschaftsrat. „Man kann an einem Tag im Meer auf den Wellen reiten und danach eine Kaffeerösterei besichtigen. Unsere langen Strecken mit den rechtsbrechenden Wellen sind besonders bei Surfern beliebt. Nach dem Surfen lässt sich ein nur wenige Kilometer vom Strand entfernter Kaffeeanbaubetrieb besichtigen. Dort wird der Vorgang vom Pflücken der Kaffeebohnen über die Lagerung bis hin zur Röstung anschaulich erklärt. Der Höhepunkt ist dann, den frisch gerösteten Kaffee sofort zu probieren. Wie bereits erwähnt, das ist in El Salvador alles problemlos an einem einzigen Urlaubstag machbar.“

Schon jetzt können sich Interessierte die nächste ITB dick und fett im Terminkalender eintragen! Die ITB 2018 findet vom 7. bis zum 11. März 2018 statt.

 

Foto: Frau Florencia Vilanova de von Oehsen, Geschäftsträgerin der Botschaft El Salvadors (3. Dame v.l.) am ITB-Messestand mit ihren Mitarbeitern

 

 

Text: VTN/Foto: Ralf Flucke