Laser-Violine und Mitternachtsshopping auf dem Rathausmarkt

Nachdem es nun zwölf Jahre die Italienische Nacht gab, entschied die Werbegemeinschaft des Rathausmarktes, dass es zum 15-jährigen Bestehen des Rathausmarktes etwas Neues geben sollte. Erstmals werden also am 2. und 3. August die Kleinmachnower Sommernächte stattfinden.

Das neue Thema der Veranstaltung eröffnet neue Perspektiven und bietet neue Möglichkeiten. Künftig können die Kleinmachnower Sommernächte in jedem Jahr eine andere thematische Ausrichtung erfahren. Sie können sowohl auf den Ort oder die Region selbst bezogen sein, können mal Italienisch oder Französisch oder wie auch immer ausgerichtet sein. Und so kann sich dann auch der jeweilige Rahmen entsprechend mit anpassen. Das heißt, das Catering wird thematisch ausgerichtet, die Deko des Platzes genauso wie auch das Bühnenprogramm. Die zugkräftigen Programmpunkte der Italienischen Nacht werden jedoch beibehalten. Zum Beispiel das Feuerwerk.

Dazu wird das Event erstmals zweigeteilt. Der Freitag wird der künstlerische Teil des Events. Theaterbestuhlung und nur ein musikalischer Beitrag auf der Bühne lassen genügend Raum für die Zuschauer, das Kunsterlebnis in voller Gänze zu genießen. Rund 500 Sitzplätze wird es dazu auf dem Rathausmarkt geben. Die Brandenburgische Big Band e.V. wird an diesem Abend mit einem Mix aus Jazz und Swing der 20’iger bis 40’iger Jahre ein breites – und auch junges Publikum ansprechen. Nach solchen erfolgreichen Serien wie Babylon Berlin ist dieser Sound zurzeit wieder sehr modern.

Der Sonnabend wird der „Party-Tag“. Die Gastronomie öffnet bereits ab 16 Uhr. Der Festbereich entwickelt sich von der Bühne hin zur Förster-Funke-Allee und sorgt so für unterschiedliche Erlebnisbereiche. Wer mehr Trubel mag, wird sich mehr in Nähe der Bühne aufhalten, wer es etwas ruhiger mag, wird sich eher in Richtung Förster-Funke-Allee im Kleinmachnower Sommergarten einen Platz suchen. Der Sommergarten entsteht zwischen dem Ärztehaus und dem Quartier 102. Durch eine Truss-Konstruktion klar als eigenständiger Bereich abgegrenzt, laden tolle Lounge-Möbel zum Verweilen ein.

Was auf der Bühne passiert, wird über eine Kamerastrecke auf eine Leinwand gegenüber vom Geschäft Barrique übertragen – genau wie der Ton von der Bühne. So wird auch im vorderen Bereich des Rathausmarktes eine ausgezeichnete Anbindung an das Bühnengeschehen geschaffen. Der Sonnabend ist damit vom Charakter der Veranstaltung so angelegt, dass Begegnung, sich Treffen, miteinander ins Gespräch kommen, die bestimmenden Elemente der Veranstaltung sind. Also genau das, was eine gute Party ausmacht.

Bevor ab 18:30 Uhr mit Mona Seebohm der Hauptact des Abends auf der Bühne steht, stimmt eine der besten Newcomer Bands aus Deutschland die Zuhörer ein: die Band KLAN. „Wir wachsen nach innen / Wir messen uns nicht an den Dingen / Wir geben uns Zeit, wir geben uns Sinn / Wir geben uns einfach hin – man sollte nie aufhören, sich vorzustellen, wie die Welt am besten wäre.“ Stefan und Michael machen deutschen Pop: klar und cool, selbstironisch und kritisch, geradlinig und emotional. Ihr erstes Album erschien 2018 in Zusammenarbeit mit Tim Tautorat, der bereits den LPs von Faber, Annenmaykantereit oder den Kooks seine musikalische Handschrift gab. Ihre Shows zeigen, dass die kraftvollen Songs und Michaels Authentizität auch live eine mitreißende Dynamik und poetische Magie erzeugen. Besonders, weil da zwei Musiker auf der Bühne stehen, die nicht nur ein Gespür für große Melodien haben, sondern auch eine Botschaft.

Im Anschluss wird es einen Weltstar zu erleben geben: Mona Seebohm (www.mona-seebohm.de), die mit einer weltweit einzigartigen Live-Performance die Laser-Violine zum Einsatz bringt. Die Violine ist mit acht starken Lasern ausgestattet. Die dadurch entstehende Lichtshow wird zu einer atemberaubenden Performance. Mona Seebohm spielt seit ihrem fünften Lebensjahr Geige. Sie stand mit Stars wie Joe Cocker, Toni Braxton und Udo Jürgens auf gigantischen Bühnen vor zehntausenden Zuhörern. Aber erst aus einem Auftritt in einem kleinen Techno-Club in Kuala Lumpur entstand ein bis heute in Deutschland einmaliges Show-Konzept: Eine virtuos gespielte Laservioline zu klassischen oder modernen Sounds.
Mit dieser beeindruckenden Performance leiten wir dann stilvoll zum Feuerwerk über.

Das rund achtminütige Feuerwerk auf dem Rathaus, das etwa 22:45/ 23:00 Uhr gezündet/ gestartet wird, bildet den Höhepunkt. Sofern nicht wieder die höchste Waldbrandwarnstufe ausgerufen ist. Die Geschäfte rund um den Rathausmarkt haben am Samstag bis 01:00 Uhr geöffnet und laden zum entspannten Shopping ein.

Text: Zeugmann Marketing/ Foto: Julian Larisch