Ehrenamtspreis für Teltows Freiwillige

Auf Antrag der SPD-Fraktion wird Teltow bald um eine Auszeichnung für Bürger reicher. Mit dem Ehrenamtspreis sollen Menschen gewürdigt werden, die sich für andere einsetzen. Wie genau diese Danksagung aussehen soll – die Vorschläge reichten vom gemeinsamen Essen im Ernst-von-Stubenrauchsaal über ein Wellnesswochenende an der Ostsee bis zu einer Art symbolischen „Ehrennadel“, wie sie in Stahnsdorf seit 2014 alljährlich vergeben wird – darüber soll die Verwaltung bis zur Stadtverordnetenversammlung im März einen detaillierten Vorschlag erarbeiten.

Wichtig ist der antragstellenden Fraktion, dass alle Generationen geehrt werden können und dass alle Bürger einen Menschen aus Teltow für die Auszeichnung empfehlen können. Bisher gibt es lediglich im Rahmen des Stadtfests beim „Markt der Möglichkeiten“ Gelegenheit, die ehrenamtlich tätigen Helfer zu würdigen.