Stadtblatt-online.de

Schülerwettbewerb „TECCI“ mit besonderer Jury

Technologie- und Gründerzentrum Potsdam-Mittelmark kürt am 22. September die diesjährigen Gewinner des TECCI-Wettbewerbs. Das Besondere: Über die Gewinner entscheidet keine Jury, sondern die Gäste.

Am Donnerstag, 22. September, küren die Arbeitskreise Schule und Wirtschaft des Technologie- und Gründerzentrums Potsdam-Mittelmark (TGZPM) die Gewinner des diesjährigen TECCI-Schülerwettbewerbs. Der Startschuss fällt um 16:00 Uhr im Digitalwerk Werder, Eisenbahnstraße 109, 14542 Werder (Havel).

Bei dieser preisverleihung legt keine Jury im Vorfeld die Gewinner fest, sondern die Gäste der Veranstaltung. Insgesamt wurden 13 Projekte von verschiedenen Schulen des Landkreises eingereicht, und das TGZPM hat nur eine Vorauswahl getroffen. Die Schüler der ausgewählten Projekte erhalten die Möglichkeit, ihre Ideen bzw. Produkte den Teilnehmern der Veranstaltung kurz zu präsentieren und auf Nachfragen zu antworten. Nach den Präsentationen bestimmen die Teilnehmer anhand eines Abstimmungszettels die Plätze 1 bis 3. Alle Projekte werden bei der Preisvergabe berücksichtigt.

Landrat Marko Köhler wird die Veranstaltung um 16:00 Uhr mit einem Grußwort eröffnen; danach präsentiert Sebastian Peschke vom Digitalwerk Werder seinen Vortrag „Onlinesichtbarkeit steigern“, bevor um 16:50 Uhr die einzelnen Projekte präsentiert werden. Die Preisverleihung und ein anschließender kleiner Imbiss sind ab 18:00 Uhr geplant. Die Organisatoren bitten um eine Anmeldung im Vorfeld der Veranstaltung. Das Dokument steht mitsamt einer Programmübersicht hier zur Verfügung. PM/ph

Symbolbild: Pixabay.com