Stadtblatt-online.de

100. Geburtstag in Stahnsdorf

Die gebürtige Hallenserin Erika Scherzberg wohnt seit 2008 in der Gemeinde Stahnsdorf und ist derzeit ihr Methusalem. Bürgermeister Bernd Albers gratulierte ihr zum 100. Geburtstag mit einem Blumenstrauß.

Erika Scherzberg aus Güterfelde ist der Methusalem der Gemeinde Stahnsdorf. Sie feierte am 05. Juli 2022 ihren 100. Geburtstag und ist damit aktuell der einzige in der Gemeinde wohnhafte Mensch, der eine dreistellige Anzahl an Lebensjahren „auf dem Buckel“ hat.

Geboren wurde die Jubilarin 1922 in Halle an der Saale, erlebte den Zweiten Weltkrieg also bereits als erwachsene Frau. Ihr Vater war als Klavierbaumeister in der Saalestadt tätig. Dort lebte Frau Scherzberg auch lange, verdiente sich ihr Auskommen als Verkäuferin bei einem Kürschner, also einem Tierfellverarbeiter. 2008 zog sie schließlich zu ihrem Sohn nach Güterfelde.

Zwar konnte Bürgermeister Bernd Albers zum großen Jubiläum des Klavierbauer-Sprosses nicht standesgemäß mit einem Ständchen auf dem Piano aufwarten, doch er überbrachte stattdessen einen großen Blumenstrauß und die allerherzlichsten Glückwünsche der Gemeinde.

Mit Gymnastik und Bodenturnen hielt sich Erika Scherzberg viele Jahre fit. Momentan liest sie mit Leidenschaft Romane und schaut gern Fernsehserien, die ans Herz gehen. Vom „Sturm der Liebe“ oder „Rote Rosen“ verpasst die 100-Jährige kaum eine Folge. Wir wünschen ihr alles erdenklich Gute! PM

Bild: Gemeinde Stahnsdorf