Regionale Kunst und großes Weihnachtskonzert

Der Teltower Weihnachtsmarkt findet immer am dritten Advent statt, der in diesem Jahr auf den 16. Dezember fällt. Um 14:00 Uhr wird das Fest auf der Rathaustreppe eröffnet. Musikalisch begleitet wird sie durch den Männerchor „Frohsinn“. Anschließend dürfen die Besucher bis 18:00 Uhr über den Marktplatz schlendern und sich über zahlreiche Aktivitäten auch im Bürgerhaus und in die St. Andreaskirche freuen.

An über 40 Ständen wird es kulinarische Angebote und Handwerkskunst vor allem aus der Region geben. Im Bürgerhaus treibt „Clown Ela“ Schabernack mit den Kindern. Wer sehen möchte, wie Kinder vor 100 Jahren gespielt haben, kann das am Stand des Heimatvereins sehen, in der Bastelstraße können wieder alle Besucher kreativ werden. Auf dem Markt wird der Weihnachtsmann den ganzen Nachmittag lang Kleinigkeiten an die Kinder verteilen.

In der St. Andreaskirche wird es um 15:00 Uhr ein Weihnachtskonzert der Musikschule Fröhlich geben und um 18:00 Uhr wird bei freiem Eintritt das Weihnachtsmarktkonzert mit weihnachtlicher Bläser- und Chormusik zum Abschluss zu hören sein.

Text/ Foto: TSB Verlag