Stadtblatt-online.de

Messe „SPIEL´ 21“ in Essen war ein großer Erfolg

Von Volkert Neef

In der Ruhrgebietsmetropole Essen sind am 17. Oktober die Internationalen Spieltage SPIEL ’21 nach drei Tagen erfolgreich zu Ende gegangen.

Die weltweit größte Messe für Gesellschaftsspiele hatten nach einer coronabedingten Pause fast 94.000 Spielfreunde besucht. In den Messehallen präsentierten 620 Aussteller aus 41 Ländern über 1.000 Neuentwicklungen. Spielhersteller, Besucher, Veranstalter und Medienvertreter zeigten sich erfreut darüber, dass in den Messehallen wieder ein direkter Austausch vor Ort möglich war.

Dominique Metzler ist Geschäftsführerin des veranstaltenden Friedhelm Merz Verlages mit Sitz in Bonn. Sie teilte mit: „Ich bin sehr glücklich darüber, mit welcher Begeisterung diese Messe von Ausstellern und Besuchern aufgenommen worden ist. Es war ein besonderes Jahr für uns als Veranstalter, aber auch für alle Teilnehmer. Kooperative Spiele sind im Trend, und die SPIEL war eine große gemeinsame Leistung von Organisatoren, Ausstellern und Besuchern. Wir fühlen uns als Veranstalter vom Erfolg dieser Messe bestätigt. Es war genau die richtige Entscheidung, in diesem Jahr wieder eine analoge Messe zu veranstalten und Spielefans aus der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, an diesem wichtigsten Treffen der Spielewelt teilzuhaben. Die Besucherinnen und Besucher haben sich vorbildlich an die SPIELregeln dieser Messe gehalten.“

Spielfreunde können sich den Termin der SPIEL´22 bereits jetzt im Terminkalender ankreuzen: Die nächsten Internationalen Spieltage SPIEL ’22 werden vom 06.10. bis 09.10.2022 in der Messe Essen stattfinden

Foto: Volkert Neef