Steglitz-Zehlendorf: Asternplatz barrierefrei zugänglich

Bisher war am Bordstein für Rollstühle und Rollatoren Endstation – zu hoch waren die Kanten am Asternplatz in Berlin Steglitz-Zehlendorf. Nach Umbaumaßnahmen ist dieses Hindernis nun verschwunden und der Platz barrierefrei zugänglich.

Seit dem 26. November ist es möglich, den Asternplatz vom S-Bahnhof Botanischer Garten kommend barrierefrei zu erreichen. An insgesamt sechs Stellen (auf beiden Seiten der Tulpenstraße und am Asternplatz) wurde der Bordstein auf 3 Zentimeter abgesenkt. Dabei musste auch das Mosaikpflaster zum Teil neu verlegt werden. Zusätzlich wurde an der Seite der Grünfläche an zwei Stellen eine Fläche schraffiert, um das Queren sicherer zu machen.

Diese Maßnahme wurde aus Mitteln zur Verbesserung des Fußverkehrs der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz finanziert – die Kosten belaufen sich auf rund 10.000 Euro. Bezirksstadträtin Maren Schellenberg freute sich beim Abschluss der Bauarbeiten: Familien mit Kinderwagen sowie mobilitätseingeschränkte Mitbürgerinnen und Mitbürger könnten die Grünanlage am Asternplatz und im weiteren Verlauf die Bushaltestelle und den Botanischen Garten endlich bequemer erreichen, so die Grünen-Politikerin. PM

Symbolbild: Pixabay.com