Langstreckenläufer Jan Fitschen beim 16. Teltowkanal-Halbmarathon

Der ehemalige 10.000-Meter-Europameister und mehrfache deutsche Meister Jan Fitschen wird beim 16. Teltowkanal-Halbmarathons am 10. November um 10:30 Uhr den Startschuss geben für die Wettbewerbe über 21,1 Kilometer, 14,1 und 7,1 Kilometer sowie für die Firmen- und Schulstaffeln über 3 mal 7,1 Kilometer.

Rund 1.500 Teilnehmende werden bei dem vom Verein VGS Kiebitz organisierten Laufevent erwartet. 30 Jahre nach dem Mauerfall werden in Teltow und Zehlendorf einerseits auf sportliche Art und Weise Erinnerungen an die ehemalige Grenze wach. Mit dem Bambinilauf über 800 Meter für Kinder und den 7,1 Kilometer- und 21,1 Kilometer-Strecken für alle Altersklassen verbindet der Teltowkanal-Halbmarathon auch Generationen und zeigt mit seinen Handicap-Staffeln die integrative Wirkung des Sports. So werden sich unter anderem Läufer/innen und Walker/innen der Parkinson-Selbsthilfegruppe Ludwigsfelde sowie den Lichtenberger Werkstätten für Behinderte in den AOK-Heldenstaffeln auf die Strecke begeben. Tamara Schmidt, Oberärztin der Parkinsonklinik Beelitz-Heilstätten, begrüßt die Integration der Parkinson-Heldenstaffeln in den Lauf: „Bewegung und Wettkampf passen auch für Menschen mit Handicap zusammen“, sagte sie im Rahmen einer Pressekonferenz am vergangenen Mittwoch. „Es geht dabei ja nicht um den direkten Leistungsvergleich, sondern um die individuelle Wahrnehmung, dass man etwas schaffen kann. Das ist extrem wichtig für die psychische und körperliche Gesundheit.“

Dieses Anliegen unterstützt die AOK Nordost als Gesundheitspartner des Teltowkanal-Halbmarathons nunmehr seit zehn Jahren. „Wir verstehen uns seit Jahren als Partner des Sports und werden als solcher auch positiv wahrgenommen“, sagte Matthias Auth, Leiter des Bereichs Sport und Gesundheit der AOK Nordost. Er kündigte an, dass sich die Gesundheitskasse künftig noch stärker engagieren werde, Sport- und Bewegungsangebote für Menschen mit Handicap zu unterstützen.

Unterstützt werden die Laufenden von renommierten Sportlern wie dem ehemaligen Box-Welt- und Europameister Murat Karo, dem sechsfachen Kick-Box-Weltmeister Michael Kuhr und Spielerinnen des Frauen-Fußballbundesligisten 1. FFC Turbine Potsdam.

Die Online-Anmeldung für die Teilnahme beim Teltowkanal-Halbmarathon ist noch bis zum 3. November über www.davengo.com möglich. Nachmeldungen vor Ort sind am Veranstaltungstag ausschließlich für den Bambinilauf und für „Handicapstaffeln“ möglich.