Babykonzert in Teltow

Wenn Luisa Lohmann am 28. Februar um 9:30 Uhr auf ihrer Klarinette und Isabel Stegner auf der Violine spielen, nehmen sie die Allerkleinsten mit ins Morgenland. Das ist das Motto des kommenden Babykonzerts im Bürgerhaus in Teltow.

In der aufgebauten Kuschelkissen-Land lauschen die Kinder im Alter von bis zu zwölf Monaten exotischen Melodien und Janitscharenmusik und können diese mit allen Sinnen erkunden.

Die Babykonzerte sind eine Konzertreihe, die in Kooperation mit dem Nikolaisaal Potsdam und dem Förderverein Alte Neuendorfer Kirche und Neuendorfer Anger e.V. entsteht. Erstklassige Musikerinnen und Musiker spielen abwechslungsreiche, liebevoll gestaltete und sensibel auf die besonderen Bedürfnisse der Babys abgestimmte Programme mit Musik von Jazz bis Barock.

Das Babykonzert dauert 30 Minuten, Kinderwagenparkplätze und Wickelmöglichkeit sind vorhanden. Der Eintritt beträgt 8 Euro für Erwachsene, Babys haben freien Eintritt.

Text: Andrea Nebel/ Foto: Stefan Gloede