Filme, Gespräche und eine große Party: Kammerspiele feiern 30 Jahre Mauerfall

Auch in den Neuen Kammerspielen als kulturelles Zentrum eines ehemaligen Grenzortes finden rund um den 9. November mehrere Veranstaltungen, Filmgespräche und natürlich eine Mauerfall-Party statt, um das Jubiläum gebührend, erinnernd und fröhlich und vor allen Dingen: gemeinsam zu feiern.

Hier die noch bevorstehenden Events:

8.11. um 20:15 Uhr Film&Gespräch: Im Niemandsland,  zu Gast: Regisseur Florian Aigner

Wir zeigen den Film, der 1990 in Kleinmachnow und Zehlendorf spielt und eine Liebesgeschichte zwischen einer Zehlendorferin und einem Kleinmachnower in den Wirren der Enteignungen und Rückübertragungen erzählt. Anschließend laden wir zum Filmgespräch mit dem Regisseur Florian Aigner.

9.11. um 19:00 Uhr Die Besten im Westen, im Osten nur Kosten? 

Podcast mit Dieter Röseler, zu Gast: Klaus-Jürgen Warnick

Zur Demokratie gehört das kritische Gespräch – und ganz in diesem Sinne steht unsere neue Reihe: Ein Live-Podcast, Gastgeber ist der Alt-Rheinländer und Neu-Kleinmachnower Dieter Röseler, der private und provokante Gespräche mit Menschen aus Politik und Gesellschaft führt. Diesen Samstag und vor der Party ist Klaus-Jürgen Warnick sein Gast.

9.11. ab 22:00 Uhr Mauerfall-Party

„Das trifft nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich“: Günter Schabowski am 9.11.1989 um 19.01 Uhr…. und schwupps! war die Welt eine andere. 30 Jahre Mauerfalljubiläum – das wollen wir mit Euch allen zusammen feiern. Es gibt Musik und Drinks aus Ost und West. Da wir bei Parties immer eine große Nachfrage haben, können Karten dieses Mal nicht reserviert werden. Also, schnell Tickets sichern und mitfeiern.

12.11. um 20:00 Uhr BINAS NACHT

Musik, Menschen und Genuß! Die Idee ist nicht neu, aber macht Spaß! Gespräche mit lokalen Promis und interessanten Persönlichkeiten auf dem Kinotresen, Live-Musik, Kleinkünstler*innen und Überraschungen hinter der großen Kinotür. Zu Gast sind diesmal ein Erich Honecker-Double und Elke Rosin, eine Zeugin des Mauerbaus. Die Veranstaltung ist schon ausverkauft.

13.11. um 20:00 Uhr  Gundermann

Wie zeigen den wunderschönen Film, der mehr für die Wiedervereinigung getan hat als so manche*r Politiker*in über den Bagger fahrerenden Poeten und sein verschwundenes Land noch einmal.

14.11. um 19:00 Uhr Film&Gespräch: Comrades & Cash – Geheime Geschäfte unter dem Eisernen Vorhang 

In den letzten Jahre der DDR greift der Sozialismus zu radikalen kapitalistischen Maßnahmen, um zu überleben: Waffen-, Kunst-, Blut- oder Sprengstoffhandel florieren hinter der Fassade und generieren auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs Profite. Einer der beiden Regisseure, Alexander Lahl, steht nach der Vorstellung zum Gespräch bereit. In Kooperation mit der Kreisvolkshochschule und dem Verein Begegnungsstätte Alte Schule Kleinmachnow e.V.

16.11. um 21:30 Uhr BALLON

Der Film über die Flucht aus der DDR in einem Heißluftballon hat viele Zuschauer*innenherzen in allen deutschen Bundesländern erreicht und so zeigen wir ihn noch einmal in den Feierwochen.

Text: Neue Kammerspiele