Weg mit dem Müll!

Für Mittwoch, 24. Mai, ruft das Immanuel-Kant Gymnasium in Teltow zur Teilnahme am zweiten Umwelttag auf. Unter dem Motto „Wir befreien die Umwelt von Müll!“ sagen 650 Beteiligte – Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern – der Umweltverschmutzung den Kampf an.

Vor einem  Jahr fand in Teltow der erste Müllsammeltag statt. In drei Stunden füllten damals 500 Schülerinnen und Schüler über 140 Säcke mit Müll. Das Echo aus der Gemeinde war so positiv, dass man beschloss, die Aktion in diesem Jahr zu wiederholen, mit noch mehr Teilnehmern und Ehrgeiz. Am Start ist nun auch die 6. Klasse der „Anne-Frank“ Grundschule. Die Teilnahme ist für jeden freigestellt, um den maximalen Effekt zu erzielen. Erklärtes Ziel ist es, nicht nur ein aktives Zeichen gegen Plastik, Zigarettenkippen und anderen Unrat zu setzten, sondern auch die Schülerschaft und die Mitmenschen für das Thema Müll zu sensibilisieren. Das von Müll zu befreiende Gebiet erstreckt sich vom Regionalbahnhof Teltow bis an die Stahnsdorfer Ortsgrenze auf insgesamt 870 Hektar oder umgerechnet 1.220 Fußballfelder. Eine genaue Einteilung und Abgrenzung des Sammelgebietes lässt sich der interaktiven Karte unter https://bit.ly/muellsammelaktion 2023 entnehmen. ib

Bild: Pixabay.com