Heinrich Zille Grundschule bekommt 50 Notebooks

Mit der Unterzeichnung der Sponseringvereinbarung stehen den Schülerinnen und Schülern der Stahnsdorfer Heinrich Zille Grundschule in Stahnsdorf 50 gebrauchte, funktionsfähige Notebooks zur Verfügung. Die Geräte haben einen Gesamtwert von rund 25.000 Euro und sind zur Unterstützung des Unterrichts gedacht.

Bürgermeister Bernd Albers und der Vorsitzende des Fördervereins der „Grundschule Heinrich Zille Stahnsdorf e. V.“, Olaf Binek, unterzeichneten am 11. März 2019 die Sponsoringvereinbarung. Gemäß dem Leitfaden zur Korruptionsprävention und -bekämpfung in der Gemeinde Stahnsdorf sind Spenden Dritter durch Sponsoringvereinbarungen aktenkundig zu machen. Die Genehmigung der Vereinbarung erteilte die Gemeindevertretung durch den entsprechenden mehrheitlich gefassten Beschluss B-19/015 vom 21. Februar 2019. Mit der Übernahme der Notebooks in das Eigentum verpflichtet sich die Gemeinde zur Instandhaltung der Geräte. Dazu zählt natürlich auch, diese technisch in den startbereiten Zustand (durch Updates etc.) zu versetzen, was erste Aufgabe sein wird.

Text: PM/ Bild: pixabay