Traumwetter und glückliche Läufer: 14. Teltowkanal-Halbmarathon

Der Teltowkanal-Halbmarathon war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Veranstalter Dr. Lars Weber zeigte sich zufrieden mit der Teilnehmerzahl – alle Startplätze waren recht bald ausgebucht – und den milden Temperaturen.

Bei freundlichen 14 Grad liefen die 1.500 Teilnehmer traditionsgemäß die altbekannte Strecke entlang des Mauerstreifens am Teltowkanal. Unter ihnen befand sich auch die in der Altersklasse W50 angetretene Karsta Parsiegla vom SCC, die mit einer Zeit von 1:28.33 den Sieg in der weiblichen Gesamtwertung errang. Bei den Herren dominierte Robert Linz aus der Altersklasse M30 das Läuferfeld und sicherte sich so mit einer Zeit von 1:14:46 Platz die Spitzenposition auf dem Podest. Die Sieger erhielten als Preis eine Fahrt mit einem Audi A5 von Premium-Partner Audi Berlin nach Nürnberg. Partner NH Hotels steuerte den passenden Übernachtungsgutschein bei.

Beim vom Gesundheitspartner AOK Nordost präsentierten Staffelwettbewerb über die Halbmarathondistanz gewann das Team gotorun von Klotzbier-Trainer Piet Könnicke mit einer Zeit von 1:17:00. Ganze 60 Staffelteams traten insgesamt an, darunter auch vier Heldenstaffelteams mit Betroffenen und Angehörigen, die mit dem Thema Parkinson im Alltag konfrontiert sind. Testimonial für die Teams war der aus dem TV bekannte Michael Klotzbier, der in diesem Jahr so bereits auf mehrere Gesundheitsthemen aufmerksam gemacht hat – beim Teltowkanal Halbmarathon als Botschafter der Deutschen Parkinson Hilfe.

Neben dem Spaß ging es den Heldenstaffelteams vor allem darum, andere Betroffene zu motivieren, auch Sport zu treiben. Denn Bewegung hilft immer, man muss sich aber natürlich entsprechend beraten lassen. Die AOK ist seit Jahren Partner der Deutschen Parkinson Hilfe (DPH) und tritt gemeinsam mit der DPH bei verschiedenen Laufveranstaltungen auf.

Partner Intersport Olympia hatte es indes bei der Wahl zum besten Kostüm des Bambini-Laufs leichter als im Vorjahr. Ein kleiner Spiderman nahm glücklich seinen Einkaufsgutschein vom Geschäftsführer des Sportartikelfachhändlers entgegen. Die Einnahmen des Bambini-Charity-Laufes werden erneut zugunsten krebskranker Kinder in Nicaragua gespendet.

Der Teltowkanal-Halbmarathon ist eine Veranstaltung des Vereins für Gesundheitssport, VGS Kiebitz e.V. und findet alljährlich unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg statt. Das Teilnehmerfeld besteht aus Klein und Groß, Hobby- und Profisportlern und bietet Läufe über 7,1 km, 14,1 km und 21,1 km sowie einen Staffel- und Kinderwettbewerb an.

Weitere Informationen gibt es hier, die Ergebnisse finden Sie hier.

Text & Fotos: Daniel Fritzsche, VGS Kiebitz e.V.
Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

652