Adventskonzerte in der St. Andreaskirche

In diesem Jahr wird die Kantorei der St. Andreaskirche in Teltow an gleich zwei Tagen gleich zwei berühmte Kompositionen für die Advents- und Weihnachtszeit aufführen:

Das „Oratorio de Noël“ (Weihnachtsoratorium) komponierte Camille Saint-Saëns im Jahre 1858 in nur 12 Tagen. Die Komposition war am 15. Dezember 1858 abgeschlossen und erlebte am 25. Dezember 1858 in der Kirche La Madeleine in Paris ihre Uraufführung. Das in Frankreich häufig aufgeführte Werk hat auch im deutschen Sprachraum seit einigen Jahren zunehmend Eingang in das weihnachtliche Chorrepertoire gefunden. Eine Besonderheit ist der Verzicht auf Bläserstimmen – so ist dieses Werk mit Streichern, Harfe und Orgel im Vergleich mit anderen Weihnachtsoratorien sehr sparsam besetzt.

Das Magnificat von John Rutter ist eine Moderne Vertonung des biblischen Gesangs Magnificat (Lobgesang der Maria) aus dem Jahre 1990. Die Kantorei wird das Werk in der Fassung für ein Kammerensemble aufführen. Ein Rezensent bemerkte, dass Rutter die Freude einer Frau, die bald Mutter wird, betont, mit einer guten Balance zwischen extrovertiert und intim. Die Instrumentierung ist strahlend und farbenreich und vermittelt den festlichen Geist der Musik.

Die Karten für die jeweils 75 Minuten dauernden Konzerte am 08. und am 09. Dezember jeweils um 17:00 Uhr gibt es für 14 Euro (ermäßigt: 9 Euro) im Buchkontor Teltow, Breite Straße 19. Restkarten werden an der Abendkasse erhältlich sein.

 

Text: PM, TSB/ Foto: Ev. St. Andreasgemeinde Teltow