50 Jahre Radiosendung S-F-Beat – Gespräch mit Jugend von damals

Zum 50. Jubiläum der Gründung der Jugend-Radio-Sendung S-F-Beat am 11. April plaudert Alexander Kulpok, der ehemalige Chef der Abendschau beim Sender Freies Berlin (SFB), mit den Jugendlichen von damals im „Maestral“ in Berlin-Reinickendorf.

Es war eine kleine Sensation in einer Zeit, da die Jugend zu rebellieren begann: Im März 1967 startete der Sender Freies Berlin (SFB) den allabendlichen S-F-BEAT – Rock und Pop für Jugendliche mit für jene Tage frechen Moderationen von Hans-Rainer Lange („Pfeifen-Lange“), Hans-Dieter Frankenberg und Ulrich Herzog. Ein Knaller, der selbst die RIAS-Leute in Erstaunen versetzte. Daran erinnert der ehemalige Chef der „Abendschau“ im SFB, Alexander Kulpok. Der Journalist und Buchautor Alexander Kulpok plaudert mit den Jugendlichen von damals: Hans-Rainer Lange, Hans-Dieter Frankenberg, Tina Stock und Nero Brandenburg/RIAS. „Da werden bei einigen Gästen Erinnerungen aus längst vergangenen Tagen wachgerufen werden“, sagt Alexander Kulpok. „Junge Leute erfahren, was und wem Oma und Opa einst gelauscht haben. Auf jeden Fall ist es ein spannender und interessanter Abend am 11. April.“

Wann und wo? Am Dienstag, den 11. April 2017, um 19:00 Uhr im „Maestral“ im Eichborndamm 236 in Berlin-Reinickendorf, gegenüber dem Rathaus Reinickendorf (U-Bahnstation: Rathaus Reinickendorf), Tel.: 030 4111518. Der Eintritt ist frei.

 

Text: Nicole Borkenhagen; Foto: VTN