JugendKulturPreis geht nach Kleinmachnow

Bei der Verleihung des JugendKulturPreis Landkreis Potsdam-Mittelmark ist das CODA Jugendkammerorchester gemeinsam mit dem Diakonischen Werk im Landkreis Potsdam-Mittelmark e.V. mit dem 1. Platz ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand in Werder (Havel) statt. Es wurden Preise im Gesamtwert von 3.000 Euro vergeben.

Das CODA Jugendkammerorchester Kleinmachnow überzeugte die Jury mit dem „Wandelkonzert und Friedhofsgeflüster beim Sommerabend auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf“. Die jungen Musiker hatten am 10. August 2019 ein einstündiges Konzert in der Stabkirche des Südwestkirchhofs als Eröffnung der Veranstaltung „Sommerabend am Südwestkirchhof“ gegeben. Anschließend sind die jungen Musiker in kleineren Gruppen an mehreren Grabstätten aufgetreten. Teilweise haben sie Solostücke gespielt oder sind in Duos und Trios aufgetreten. Das ganze Wandelkonzert lief von 19:00 bis 22:00 Uhr und wurde von rund 1000 Interessenten besucht. Die Einnahmen von rund 10.000 Euro gingen an den Förderverein des Südwestkirchhofs Stahnsdorf.

Der Co-Preisträger Diakonisches Werk im Landkreis Potsdam-Mittelmark e.V. ist für sein Theaterstück „Tigerstark durch Kinderrechte“ ausgezeichnet worden. 20 Kinder aus den Klassenstufen 1 bis 6 haben in ihrer Theater-AG ein Stück mit 7 Szenen erarbeitet, die Kinderrechte zum Thema haben.

Foto: Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark