Stadtblatt-online.de

Frank Goldammer liest: „Feind des Volkes“

Krimi und Kaffee: Am Tag der Deutschen Einheit präsentiert Krimi-Autor Frank Goldammer seinen 7. und damit finalen Band in der Teltower Bibliothek. Die Zuhörer begleiten den Dresdner Polizeihauptmann Max Heller bei seinen Ermittlungen im Sommer 1961.

Bestsellerautor Frank Goldammer präsentiert am „Tag der Deutschen Einheit“ mit Band 7 das große Heller-Finale. Bei Kaffee und Kuchen führt er Literatur- und Kulturbegeisterte in einer kriminalistischen Zeitreise quer durch die Ermittlungen aller Bände.

Der finale Band, „Feind des Volkes“, erscheint am 17. September und spielt im August 1961: Hauptmann Max Heller von der Dresdner Kriminalpolizei ist von seinem neuen Vorgesetzten in den Innendienst versetzt worden. Ein Affront für Heller, der kurz vor seinem Ruhestand steht. Als er eines Tages ein Paket mit Beweismaterial aus einem längst aufgeklärten Mordfall erhält, ist er alarmiert. Bald ist klar, der wahre Täter von damals ist zurück und fordert Heller zu einem perfiden Kampf um Leben und Tod heraus. Eine atemlose Mörderjagd beginnt, die Hellers Familie in größte Gefahr bringt. Auch die politische Lage in der DDR spitzt sich zu. Nahezu unbemerkt von der Welt wird der Bau der Berliner Mauer vorbereitet. Am 10. August 1961 müssen Karin und Max Heller eine dramatische Entscheidung treffen: gehen oder bleiben.

Dunkle Zeiten werden sehr eindringlich, sehr nah geschildert in diesen Kriminalromanen, deren Handlung im Dresden der späten Kriegs- und frühen Nachkriegsjahre bis hinein in die DDR-Zeit spielt. Der Leser wird durch verschiedene historische Ereignisse geführt. Geschichtliche Hintergründe und Begebenheiten werden geschickt mit der jeweiligen Kriminalhandlung verknüpft. Der finale Band, Feind des Volkes, passt zudem zeithistorisch ins laufende Jahr – 60 Jahre nach dem Mauerbau. Darüber hinaus wird Frank Goldammer im Rahmen der Veranstaltung auch über sein aktuelles Projekt berichten. In seiner neuen Krimireihe geht es sodann um die Wendezeit. Der erste Band dieser Reihe wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 erscheinen.

Frank Goldammer wurde 1975 in Dresden geboren und ist gelernter Maler- und Lackierermeister. Neben seinem Beruf begann er mit Anfang 20 zu schreiben und verlegte seine ersten Romane im Eigenverlag. Mit ›Der Angstmann‹, Band 1 der Krimiserie mit Max Heller, gelangte er sofort auf die Bestsellerlisten. Frank Goldammer ist alleinerziehender Vater von Zwillingen und lebt mit seiner Familie in seiner Heimatstadt.

Der Eintritt ist frei. Eine Ticketbuchung unter stadtbibliothek.teltow.de ist erforderlich. Das Event findet unter Beachtung der aktuell geltenden Corona-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg statt. Der Veranstaltungsbeginn am 03. Oktober ist um 16:00 Uhr im Innenhof der Stadtbibliothek. Um die Kontaktnachverfolgung sicherzustellen, werden die Daten der Teilnehmer über das Ticketportal Eventbrite erfasst. PM

Symbolbild: Pixabay.com