Erlesene Speisen und künstlerischer Hochgenuss

Am 13. November 2019 feierte Kolja Kleebergs & Hans-Peter Wodarz‘ PALAZZO in Berlin-Charlottenburg die Premiere zur 13. Spielzeit. Schon 2007 servierte PALAZZO in Berlin alljährlich im Herbst und Winter seine ebenso köstliche wie unterhaltsame Mischung aus Haute Cuisine und bestem Entertainment – und das mit stetig wachsendem Erfolg. In der vergangenen Spielzeit haben mehr als 27.000 Gäste das von Spitzenkoch Kolja Kleeberg kreierte Viergangmenü und die Show im Spiegelpalast genossen.

In diesem Jahr steht das Programm bei PALAZZO unter dem Motto „Family Affairs.“ Der Spiegelpalast wird zum außergewöhnlichen Schauplatz einer Familienfeier. Der Zuschauer darf Weltpremieren voller Highlights hautnah erleben. Dazu speist man wie ein Kaiser! Das Menü beginnt mit einer Kabeljauschnitte mit Sauce Rouille, knusprigem Kapernbrot und Grapefruit. Der Zwischengang ist die aufgeschäumte Suppe mit Gorgonzola und Kohlrabi sowie gebackenem Ziegenkäse. Der Hauptgang ist die knusprige „Ente a l´Orange“ mit Orangensauce, Miso-Spitzkohl und Kartoffelgratin. Zum Dessert reicht Kleeberg warme Holunder-Nougat-Törtchen mit Baiserhaube, pochierter Birne, Sauerrahmeis und Schokoladenganache. Selbstverständlich können die Gäste sich auch mit einem vegetarischen Viergangmenü verwöhnen lassen.

Ein Hochgenuss ist auch die Moderation von Karl-Heinz Helmschrot. Der Regisseur und Entertainer stellt seine Künstlerkollegen geistreich, humorvoll und mit viel Witz sowie Charme dem Publikum vor. PALAZZO in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Zoo in Berlin-Charlottenburg sagt bis einschließlich 08. März 2020: „Hereinspaziert! Hereinspaziert zu einem Programm mit erlesenen Speisen und künstlerischem Hochgenuss!“

Alle Details unter www.palazzo.org

Text: Volkert Neef / Foto: Uwe Venter