Stadtblatt-online.de

Ludwigsfelde: Neue Parkplätze am Bahnhof

In Zeiten der Corona-Krise hält sich der Verkehr in Grenzen, doch sobald die Normalität zurückkehrt, erwartet die Berufspendler in der Region ein altbekanntes Problem: kaum Parkplätze in Bahnhofsnähe. Auch am Bahnhof Ludwigsfelde herrscht bei der Stellplatzsuche nur eine Atempause; viele Berufspendler kennen die Situation jedoch auch anders: Wenige freie Plätze für immer mehr Fahrzeuge sorgen für morgendlichen Unmut hinter dem Steuer. Die Stadt Ludwigsfelde hat nun innerhalb kürzester Zeit eine provisorische Stellplatzfläche für 35 Fahrzeuge an der Ladestraße, in direkter Nähe zum Gleis, angemietet. Dadurch hofft sie, die angespannte Parksituation im Bahnhofsumfeld zu entlasten.

Über die Ladestraße, in der sich bereits jetzt zahlreiche Parkplätze befinden, ist die rund 1.500 Quadratmeter große Stellplatzfläche über zwei Einfahrten zu erreichen. Im Zuge der Arbeiten an der Fläche wurde neben den Markierungsarbeiten die komplette Fläche gesäubert, ein neuer Zaun gesetzt, die Beleuchtung erweitert und das wild wachsende Grün zurückgeschnitten, um den notwendigen Platz zu schaffen.  PM

Foto: Stadt Ludwigsfelde