Teltower Rathaus bleibt mit Einschränkungen offen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt auch im Landkreis Potsdam-Mittelmark rasant. Nach Kleinmachnow schränkt nun auch Teltow zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Verwaltungsangestellten den Besucherverkehr im Rathaus ein. 

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Menschen nimmt in Brandenburg, im Landkreis Potsdam-Mittelmark und auch in der Stadt Teltow wieder stark zu. Der kritische 7-Tage-Wert von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner ist im Landkreis am 27. Oktober 2020 überschritten worden – dies sei mit weiteren Einschränkungen bei Zusammenkünften und einer Erweiterung der Maskenpflicht verbunden, so die Stadt Teltow in einer Pressemitteilung.

Die Stadtverwaltung nehme die aktuelle Entwicklung zum Anlass, den Besucherverkehr im Neuen Rathaus ab sofort moderat einzuschränken. „Für uns sind dabei zwei Aspekte entscheidend“, sagt Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt. „Zum einen ist es wichtig, die Besucher des Rathauses durch eine stringente Organisation der Abläufe vor Begegnungen und möglichen Ansteckungen zu schützen. Zum anderen geht es uns auch um den Schutz der Rathausmitarbeiter und damit um die Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Verwaltung.“

Der Zugang zum Einwohnermeldeamt ist zu den üblichen Öffnungszeiten weiterhin ohne Einschränkung möglich. Die Besucher werden allerdings gebeten, beim Betreten des Rathauses zwingend einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und sich an die markierte Wegeführung zu halten.

Die Tourist-Information bleibt ebenfalls zu den üblichen Öffnungszeiten ohne Einschränkung zugänglich. Allerdings darf nur jeweils eine Kundin oder ein Kunde den Raum betreten. Beim Anstehen muss der Abstand von 1,5 Metern unbedingt eingehalten werden.

Alle anderen Bereiche des Rathauses werden für den Besucherverkehr geschlossen. Das betrifft insbesondere unter anderem die Kämmerei, die Bereiche Bildung, Schule und Soziales, das Ordnungsamt sowie die Sachgebiete Tiefbau, Grün und Stadtentwicklung. Besuche in diesen Abteilungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!

Die bestehenden Regelungen für den Besucherverkehr im Alten Rathaus, dem Standesamt und der Stadtbibliothek gelten weiter unverändert. Ausführliche Informationen über die neuen Regelungen gibt es auf der städtischen Webseite unter www.teltow.de. PM

Bild: Redaktion