Stadtblatt-online.de

Diakonische Werkstätten in Teltow feiern 50-jähriges Jubiläum

Am 02. September feiern die Teltower Diakonischen Werkstätten ihr 50-jähriges Jubiläum. Vor der Feier geht es am Vorabend in einem Animationsfilm „In 80 Tagen um die Welt“.

Am Freitag, 02. September, laden die Teltower Diakonischen Werkstätten von 10:00 bis 16:00 Uhr zu ihrem 50-jährigen Jubiläum ein. Die Feierlichkeiten finden auf dem Sonnenhof vor der Werkstatt, Lichterfelder Allee 45 in 14513 Teltow statt.

Sie beginnen um 10:00 Uhr mit einer Andacht, im Anschluss folgen Grußworte. Zwischen 12:00 und 16:00 Uhr findet ein buntes Bühnenprogramm statt. Außerdem wird es einen Infopunkt geben, und es werden Werkstattführungen angeboten. Mehrere Foodtrucks sorgen für ein breites gastronomisches Angebot.

Am Vorabend des Jubiläums, am 01. September, wird die Festwiese des Diakonissenhauses an der Lichterfelder Allee 45 zum Open-Air-Kino. Gezeigt wird der Animationsfilm „In 80 Tagen um die Welt“; Einlass ist ab 19:30 Uhr. Der Eintritt kostet 1 Euro. Vor Ort wird es ein kleines Angebot an Getränken geben. Eigene Sitzgelegenheiten oder Decken dürfen gerne mitgebracht werden.

Die Teltower Diakonischen Werkstätten sind eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin. Ziel der Werkstatt ist es, Menschen mit Behinderungen, die nicht oder noch nicht im ersten Arbeitsmarkt tätig sein können, Arbeit zu ermöglichen – also ihre individuellen Besonderheiten zu berücksichtigen, ihnen spezifische Unterstützung zu bieten und sie in ihren Talenten zu fördern. Die Teltower Diakonischen Werkstätten verstehen sich als Mittelständisches Unternehmen mit mehr als 300 Menschen in einem arbeitnehmerähnlichen Anstellungsverhältnis. Produkte und Dienstleistungen der Teltower Diakonischen Werkstätten sind international nachgefragt. PM