Stadtblatt-online.de

Start in die Rübchensaison 2022

Neue Rübchensaison, neues Rübchenpaar: Leni und ihr Klassenkamerad Yuuto zogen beim heutigen Rübchenanstich die ersten Teltower Rübchen aus dem märkischen Sand.

Mit dem traditionellen Rübchenanstich fiel heute (22. September) der Startschuss für die diesjährige Rübchensaison. Auf dem Feld von Rübchenbauer Ronny Schäreke zog das Prinzenpaar Yuuto (11, links) und Leni (10, rechts) die ersten Wurzeln aus der Erde. Zum Anstich waren auch der Landrat Marko Köhler, die Kita Teltower Rübchen und weitere Rübchenfreunde gekommen. Gäste konnten Rübchensuppe, Rübchenbratwurst, Rübchenbrot, Rübchenschnapps und weitere Spezialitäten mit Rübchen probieren.

Am 25. September geht es dann in die nächste Runde: Von 12:00 bis 18:00 Uhr steigt auf der Güterfelder Straße in Teltow-Ruhlsdorf das 23. Teltower Rübchenfest. Auf die Gäste wartet ein Bühnenprogramm mit Jazz, Cheerleadern, Tanzshows vom Teltower Careval-Club (TCC) und Rockabilly für spontane Tanzeinlagen. Dazu gibt es Familien- und Kinderspiele und handwerkliche Vorführungen, und natürlich können die Rübchen und Kreationen mit Rübchen gekauft werden.

Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Parkplatz des Toom-Baumarkts. Dort hält auch der kostenlose Shuttlebus zum Rübchenfest. Dieser verkehrt zwischen dem S-Bahnhof Teltow durch Ruhlsdorf zur Haltestelle Green Park Stahnsdorf eingerichtet. Zusätzlich bringt die Regiobus-Linie 626 Gäste zum Rübchenfest. PM/ph

Bild: Redaktion