Einladung zum Seilspringen

Früher stellten sich ein paar Mädels in der großen Pause auf den Schulhof und jeder sprang drauf los, mittlerweile hat sich Seilspringen unter dem Namen Rope Skipping zu einem richtigen Mannschaftssport entwickelt. Überzeugen können Interessierte sich am 17. August beim alljährlichen Familiensportfest des RSV Eintracht 1949. Bei freiem Eintritt erwartet die Besucher ab 12:00 Uhr auf dem Sportplatz in der Heinrich-Zille-Straße 32 neben der Vorführung des Show Rope Skipping-Teams ein buntes Programm, bei dem auch allerhand andere Sportarten getestet werden können.

Bereits um 10:00 Uhr findet das U15-Fußballturnier mit renomierten Mannschaften statt. So waren in den vergangenen Jahren Teams von Hertha BSC, Union Berlin, Hansa Rostock, Energie Cottbus oder Turbine Potsdam dabei. Die Siegerehrung findet etwa um 14:40 Uhr statt.

Anschließend laden bei hoffentlich weder zu kalten noch zu heißen Temperaturen zwei Beachvolleyballfelder zum Ausprobieren ein, es gibt Mitmachaktionen beim Triathlon und beim Kinderturnen, die Fußballjugend bietet ein Schnuppertraining an und im Hertha BSC Event-Bereich kann an der Torwand zielgenau trainiert werden. Auch das Ablegen des Sportabzeichens ist an jenem Samstg möglich. Besucher, die es lieber ruhig angehen wollen, können sich bei der Vorstellung der Teams aus den Abteilungen Basketball, Handball und Fußball inspirieren lassen, eine neue Sportart auszuprobieren. Zudem gibt es eine Judoshow und die Cheerleader zeigen, dass der Sport weit mehr ist als das Schwingen von Pompoms. Kleinere Festbesucher haben auf der Hüpfburg oder beim Kinderschminken ihren Spaß.

Text: TSB/ Foto: pixabay