Last Night of the Proms: Neue Kammerspiele übertragen Abschlusskonzert live aus London

Die Proms sind eine traditionelle Promenadenkonzertreihe in London. Alljährlich finden in der britischen Hauptstadt zwischen Juli und September täglich Konzerte mit klassischer Musik, hauptsächlich in der Royal Albert Hall, statt. Am 10. September ab 22:00 Uhr übertragen die Neuen Kammerspiele das Abschlusskonzert der Londoner Prom Night im Kinosaal bei freiem Eintritt. Das klassische Konzert davor veranstaltet die Kammeroper selbst.

Das Konzept der Londoner Proms, mit beliebten Musikstücken und einer ausdrücklich lockeren Konzertatmosphäre auch klassikunerfahrene Zuhörer anzulocken, feiert seit Jahrzehnten wahre Triumphe.

Diese Last Night of the Proms gilt als das verrückteste Klassikkonzert der Welt und präsentiert sich im ersten Teil ganz als klassisches Konzert, während sich die zweite Hälfte den Stars der englischen Musik widmet. So darf  z.B. niemals Edward Elgars Pomp and Circumstance Marsch Nr. 1 fehlen, dessen Mittelteil „Land of Hope and Glory“ als heimliche Nationalhymne der Briten gefeiert wird. Aber auch die britische Nationalhymne sowie Hubert Parrys Vertonung von William Blakes Gedicht „And did those feet in ancient time“ (Die Hymne trägt zwar den Titel Jerusalem, das Gedicht selbst hat bei Blake jedoch keinen Titel) werden von dem Publikum begeistert mitgesungen. Als letztes Lied stimmt dann das Publikum die alte Volksweise Auld Lang Syne an und dieses Mal fällt der Chor mit ein. Ein Event der Sonderklasse, das man unbedingt zusammen mit vielen anderen begeisterten Musikfreunden genieße.

Die Neuen Kammerspiele Kleinmachnow zeigen den 2. Teil des Londoner Gross-Events live auf der großen Kinoleinwand. Der Eintritt ist frei.

Ab 20:00 Uhr veranstaltet die Kammeroper selbst den 1. Teil des Events, das klassische Konzert. Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 12 Euro.

 

Text: PM Neue Kammerspiele; Foto: (C) Chris Christodoulou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.