Wenn Weihnachtsbäume fliegen lernen

Die Weihnachtszeit ist zu Ende – die ausgedienten Weihnachtsbäume werden abgeschmückt und zum Entsorgungstermin der örtlichen Abfallbetriebe an den Straßenrand gelegt. Die Polizeidirektion West macht darauf aufmerksam, dass diese so bereitgelegt werden sollten, dass sie nicht zur Gefahr für den Straßenverkehr werden. Weihnachtsbäume können beispielsweise bei stürmischem Wetter auf die Straße geweht werden oder den Gehweg versperren.

Der Weihnachtsbaum sollte erst kurz vor den Entsorgungsterminen heraus gelegt werden und dann vor allem so abgelegt werden, dass sie Verkehrsteilnehmer nicht behindern. Auch Geh- und Radwege müssen frei bleiben. Es sollte darum ein Ort gewählt werden, an dem der Weihnachtsbaum auch bei stärkerem Wind nicht weggeweht werden kann und dann womöglich den Verkehr behindert. Autofahrer sollten bei Dunkelheit noch mehr Vorsicht walten lassen.

Foto: Szabolcs Molnar auf Pixabay