Akademie zweite Lebenshälfte öffnet Türen für Kleingruppen

Mit der neuen Eindämmungsverordnung vom 8. Mai gibt es auch bei der Akademie Zweite Lebenshälfte erste Corona-Lockerungen für die Durchführung von Weiterbildungskursen. Diese können bis zu fünf Teilnehmende umfassen. Dadurch kann neben den bereits laufenden Online-Kursen ein kleiner Teil des Kursangebotes in der Kontaktstelle wieder reaktiviert werden. Auch Beratungsgespräche vor Ort in der Kontaktstelle sind nun nach telefonischer Voranmeldung wieder möglich. Veranstaltungen, Bildungsfahrten und Treffs können leider weiterhin nicht stattfinden. Unter der Telefonnummer 03328 473134 bleibt die Einrichtung weiterhin in Verbindung zu den Aktiven und vermittelt Hilfe und konkrete Unterstützung.

In dieser dynamischen Situation ist die Akademie Zweite Lebenshälfte auch hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten des Ehrenamtes in engem Kontakt mit Kitas und Schulen, Familien und Senioreneinrichtungen. Noch ist es nicht möglich, die ehrenamtliche Arbeit in gewohnter Weise wieder aufzunehmen. Hier ist man jedoch auf der Suche nach kreativen Lösungen – die Einrichtung lädt alle Interessierten ein, sich hier einzubringen. Unterstützungs- und Hilfsvorschläge können per E-Mail unter ehrenamt-tks@lebenshälfte.de oder telefonisch unter der Rufnummer 03328-3310391 eingebracht werden. PM

Bild: pixabay.com