Stadtblatt-online.de

Regiobus passt Fahrpläne an

Regiobus ändert ab 07. Februar die Fahrpläne für die Linien 620, 629 und X1. Damit reagiert das Unternehmen auf Kundenanfragen.

Nach den Winterferien werden im Raum Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf (TKS) Fahrplanänderungen umgesetzt. „Wir reagieren auf mehrere Kundenanfragen zu einer verbesserten Anbindung von Stahnsdorf, Kleinmachnow und Teltow an die Gewerbestandorte sowie die SPNV-Zugangsstellen“, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Ab Montag, 07.02.2022 werden täglich die Fahrten der Linie 620 um 22:15 und 23:15 Uhr ab Teltow über Kleinmachnow und den Europark Dreilinden zum S-Bahnhof Wannsee verlängert. Vom Bahnhof Wannsee starten zusätzliche Fahrten um 23:16 und 00:16 Uhr über Kleinmachnow in Richtung S-Bahnhof Teltow Stadt. Sie verdoppeln das Fahrtenangebot auf 2 Fahrten/Stunde am Abend bis um Mitternacht und bieten zusätzliche Anschlüsse zum S-Bahn- und RE-Verkehr in Wannsee sowie am S-Bahnhof Teltow Stadt.

Auf der Linie 629 entfallen die äußerst gering nachgefragten Fahrten ab 20:00 Uhr zugunsten der oben genannten Zusatzfahrten. In weiten Teilen des Linienverlaufs stehen mit den Linien X1, 601, 620, 622 und 623 ausreichende Alternativen zur Verfügung.

Auf der Linie X1 werden Montag bis Freitag drei Fahrten verlängert: Die Fahrt um 4:43 Uhr beginnt bereits an der Haltestelle Güterfelde, Friedensstr. (04:40 Uhr). Die Fahrten um 04:33 und 05:43 Uhr beginnen bereits ab Teltow, Feuerwehr (04:32 Uhr bzw. 05:42 Uhr).

Alle aktuellen Fahrpläne sind unter www.regiobus.pm abrufbar. PM