Stadtblatt-online.de

Sebastian Rüter: Neues Wahlkreisbüro eingeweiht

Nach dem Umzug im August wurde das neue Wahlkreisbüro des SPD-Landtagsabgeordneten Sebastian Rüter am Freitagabend feierlich eingeweiht. Prominenter Gast: Bundesfinanzminister Olaf Scholz.

Am Freitagabend war es soweit: Das Wahlkreisbüro des SPD-Landtagsabgeordneten Sebastian Rüter wurde in Teltow feierlich eingeweiht. Bereits im August wurden die Räumlichkeiten in der Ruhlsdorfer Straße 95a bezogen – nun folgte die feierliche Einweihung, selbstverständlich in „Corona-verträglicher, kleiner Runde“, wie der SPD-Politiker im Anschluss erklärte.

 Im neuen Wahlkreisbüro wolle er auch weiterhin für die Menschen aus Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf und Nuthetal ansprechbar erreichbar sein, so Rüter weiter. Das Büro ist telefonisch unter 03328 337307 sowie per E-Mail unter wahlkreis@sebastianrueter.de erreichbar. Die mobile Sprechstunde ist aufgrund der Corona-Pandemie derzeit ausgesetzt.

Bei der Eröffnung des Büros gab überbrachte unterdessen ein prominenter Gast dem Landtagsabgeordneten Rüter seine Glückwünsche: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD). Dieser erkundete dabei zugleich den Bundestagswahlkreis 61, in dem er sich um eine Kandidatur bei der Bundestagswahl 2021 bemüht. Dort will sich Scholz, seit 2019 offiziell in Potsdam wohnhaft, für die Sozialdemokraten um ein Direktmandat bewerben. Der Wahlkreis umfasst Potsdam sowie Teile der Landkreise Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming, womit Scholz unter anderem gegen die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock antreten würde. ph

Bild: Andreas Gröschl