Stadtblatt-online.de

Brandenburger Landtag mit Weltkriegsgedenken

Am 22. Juni 2021 jährt sich zum 80. Mal der Angriff des nationalsozialistischen Deutschlands auf die Sowjetunion. Der Landtag Brandenburg erinnert an diesen Jahrestag mit einer offiziellen Gedenkveranstaltung.

Am 22. Juni 1941 überfiel Deutschland ohne Vorwarnung die Sowjetunion. Es folgten millionenfaches Leid, die Zivilbevölkerung litt unter Hungerkatastrophen, wurde der Holocaust steuerte auf seinen Höhepunkt zu. Im Plenarsaal des Brandenburger Landtags wird mit einer Gedenkveranstaltung an den Überfall auf die Sowjetunion erinnert. Diese findet statt am

23. Juni 2021 um 16:00 Uhr im Landtag, Alter Markt 1, 14467 Potsdam.

Eingeladen zu der Gedenkstunde sind die Botschafter der Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Als Gastredner wird der Historiker Prof. Dr. Michael Epkenhans sprechen, außerdem Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke und der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke.

Die Veranstaltung wird im Livestream auf der Internetseite des Landtages übertragen: www.live.landtag.brandenburg.de. PM

Symbolbild: Pixabay.com