Stadtblatt-online.de

AWO-Hilfstransport startet aus Stahnsdorf in die Ukraine

Die AWO Brandenburg unterstützt – mit Hilfe von SELGROS – mehrere Tausend Binnenvertriebene und Bedürftige in der Ukraine mit Gütern des täglichen Bedarfs. AWO International stellt dafür über 100.000 Euro aus Mitteln der Aktion Deutschland Hilft bereit.

Seit dem russischen Überfall auf die Ukraine am 24. Februar 2022 engagiert sich der AWO-Landesverband Brandenburg e. V. gemeinsam mit seinen Mitgliedsorganisationen und weiteren Kooperationspartnern auf unkomplizierte und vielfältige Art und Weise für Ukrainer vor, während und nach ihrer Flucht. Zu den Hilfen zählen unter anderem der Transport von medizinischen Hilfsgütern in die Ukraine, die Kooperation mit lokalen Organisationen, die Entwicklung relevanter Dokumente und die Öffnung oder Weiterentwicklung bestehender Angebote wie beispielsweise der mehrsprachigen Begrüßungsmappe „Willkommen in unserer Kita“.

Mittlerweile steht der dritte große Hilfstransport des AWO-Landesverbandes in den Startlöchern und bricht am Donnerstag (14. Juli) mit zwei Lastkraftwagen und Grundnahrungsmitteln im Wert von 100.000 Euro über Polen in Richtung Ukraine auf. Umgesetzt werden kann der Hilfstransport Dank der Unterstützung von SELGROS und der Finanzierung durch AWO International e. V. aus Mitteln der Aktion Deutschland Hilft.

Datum, Zeit: Donnerstag, den 14. Juli 2022 um 14:00 Uhr
Ort: SELGROS Cash&Carry Markt Stahnsdorf, Warenannahme, Ruhlsdorfer Straße 76, 14532 Stahnsdorf

Folgende Personen werden anwesend sein, um den Hilfstransport mit Gütern des täglichen Bedarfs für Krywyj Rih in der Ukraine zu verabschieden:

  • Claudia Schiefelbein, stellv. Geschäftsführerin, AWO-Landesverband Brandenburg e. V.
  • Anne Busch, Projektmanagerin Humanitäre Hilfe, AWO International e. V. /
  • Miriam Druba, Öffentlichkeitsarbeit, AWO International e. V.
  • Falk Moses, Geschäftsführer, SELGROS Cash&Carry-Markt Stahnsdorf

Unterdessen setzt die AWO ihre Hilfe für die Ukraine fort. Spenden nehmen unter anderem folgende Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände weiterhin unter dem Stichwort Nothilfe Ukraine entgegen:

• Aktion Deutschland Hilft e. V., Spendenkonto: DE62 3702 0500 0000 1020 30
• AWO International e. V., Spendenkonto: DE83 1002 0500 0003 2211 00
• AWO-Landesverband Brandenburg e. V ., Spendenkonto: DE22 1605 0000 3502 0360 70 PM

Symbolbild: Pixabay.com