Stadtblatt-online.de

Großbrand im Industriepark Ludwigsfelde

Im Bereich des Industrieparks Ludwigsfelde ist es am Donnerstagmorgen zu einem Großbrand gekommen. Die Feuerwehr empfiehlt, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Am Donnerstag gegen 06:15 Uhr ist es im Industriepark Ludwigsfelde zu einem Großbrand gekommen. Beim Brand auf dem Gelände eines Abfallentsorgers herrscht derzeit (Stand: 09:10 Uhr) eine starke Brandrauch- und Brandgeruchsausbreitung. Die Feuerwehr-Regionalleitstelle Brandenburg (Havel) warnte zudem vor der Entwicklung von Brandgasen.

Bürger sind gebeten, das betroffene Gebiet zu meiden, Fenster und Türen zu schließen sowie Lüftungen und Klimaanlagen abzuschalten. Das betroffene Gebiet solle weiträumig umfahren werden. Betroffene sind gebeten, auf die Anweisungen der Einsatzkräfte zu achten. „Informieren Sie sich in den Medien, etwa im Lokalradio“, heißt es in der Meldung weiter. Auch Nachbarn sollten informiert werden.

Auch über die Nina-Warn-App wurde eine Warnung mit der Aufforderung verschickt, Fenster und Türen geschlossen zu halten und den Gefahrenbereich zu meiden. Die Warnung gilt für Teltow, Zossen, Ludwigsfelde, Trebbin, Nuthetal, Blankenfelde-Mahlow, Kleinmachnow, Stahnsdorf, Michendorf und Großbeeren. Laut Regionalstelle sei nicht von einer Belastung des Qualms mit Schadstoffen auszugehen; er stelle jedoch eine erhebliche Geruchsbelästigung dar.

Nach ersten Erkenntnissen seien auf dem Gelände Elektroschritt und alte Airbags in Flammen aufgegangen, so die Regionalleitstelle. Alle Feuerwehren aus dem Gebiet der Stadt seien im Einsatz; hur Unterstützung sei die Großbeerener Feuerwehr hinzugezogen worden. 70 bis 80 Einsatzkräfte versuchten derzeit, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Zugefrorene Löschteiche würden die Arbeiten erschweren. ph

Symbolbild: Pixabay.com