Stadtblatt-online.de

Region startet mit Schnelltests durch

Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf setzen Teststrategie der Bundesregierung gemeinsam um – und bieten kostenlose Tests für alle an.

Kostenlose Tests für alle Bürger – das ist das erklärte Ziel der Bundesregierung. Bei der Umsetzung dieses Bausteins im Kampf gegen Corona gehen nun die Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf sowie die Stadt Teltow gemeinsame Wege. Hierfür  haben sich die drei Bürgermeister Michel Grubert, Bernd Albers  und Thomas Schmidt auf ein gemeinsames Vorgehen verständigt. „Unser Ziel ist es, eine flächendeckende, schnelle und unkomplizierte Testmöglichkeit für alle Bürger und Bürgerinnen unserer Region zu schaffen und so eine erneute Ausbreitung von Corona einzudämmen“, sagten sie in einer gemeinsamen Erklärung am 11. März.

Testberechtigt sind alle gesunden und symptomfreien Personen, die in der Region TKS wohnen. Mitzubringen sind ein Ausweis und der Buchungsbeleg. Unbegleitete Kinder bis 18 benötigen außerdem eine Einwilligungserklärung der Eltern. Alle Interessierten können sich freiwillig einmal pro Woche im eigenen Heimatort kostenlos testen lassen, wenn sie sich zuvor einen Termin gebucht haben. Möglich ist die über die Buchungsplattform https://coronatest-tks.de.

Insgesamt sieben Testzentren gehen am Mittwoch, 17. März, an den Start. Organisiert werden die Tests durch das Team des Kulturhauses Kammerspiele, das sich bereits als Teststelle gut etabliert hat, sowie durch die private Laborarztpraxis DEDIMED GmbH im Europarc Dreilinden.

Wenige Tage vor dem Start der gemeinsamen Kampagne hat in Stahnsdorf auf Initiative der Apotheke Stahnsdorf das erste Schnelltestzentrum im Landkreis eröffnet: Seit dem 13. März können sich im ehemaligen Verwaltungsgebäude des Stahnsdorfer Wirtschaftshofs in der Poststraße 2 Freiwillige auf Corona testen lassen.

Die Schnelltestzentren im Überblick:

Teltow:

•             Jahnsporthalle, Jahnstraße 4,

•             Büro Ortsbeirat, Güterfelder Str. 36, Ruhlsdorf

Kleinmachnow:

•             Neue Kammerspiele, Karl-Marx-Straße 18

•             Bürgersaal im Rathaus, Adolf-Grimme-Ring 10

•             Freibad Kiebitzberge, Fontanestraße 30

Stahnsdorf:

•             Bürgerhaus Güterfelde. Berliner Str. 3, Güterfelde

•             RSV Eintracht 1949 e. V., Heinrich-Zille-Str. 32, Stahnsdorf

•             Ehemaliger Wirtschaftshof, Poststr. 2 (Betreiberin: Apotheke Stahnsdorf) ros

Bild: Pixabay.com