Teltow sucht Zeitzeugen

Die Stadt Teltow feiert am 5. August das 150-jährige Bestehen der alten Stadtschule in der Potsdamer Straße – ehemals Bruno-H.-Bürgel-Schule. Zum Jubiläum sind eine Ausstellung und gegebenenfalls Zeitzeugengespräche im Stubenrauchsaal des Neuen Rathauses geplant.

Um die Schulgeschichte möglichst anschaulich darstellen zu können, suchen die Organisatoren der Jubiläumsausstellung Material über die Schule, das sich vielleicht noch im Besitz ehemaliger Lehrerinnen und Lehrer oder Schülerinnen und Schüler der Stadtschule befindet. Auch Zeitzeugen können sich gerne melden und zum Gelingen des Jubiläumsfestes beitragen.

Wer Berichte über die Schule, alte Zeugnisse, Fotografien, Filme oder auch Gegenstände für die Ausstellung über „150 Jahre Teltower Stadtschule“ zur Verfügung stellen kann, ist herzlich dazu aufgerufen, sich mit der Stadtverwaltung Teltow in Verbindung zu setzen.

Ansprechpartner in der Stadtverwaltung ist Marcel Hochmal. Er ist zu erreichen unter 03328/4781-665 oder unter m.hochmal@teltow.de

Text: Stadt Teltow/ Foto: Heimatverein Teltow