Stadtblatt-online.de

Sommergalerie in Diedersdorf

Fast 70 Künstler und hunderte Gemälde, Skulpturen und weitere Kunstwerke konnten die rund 1.000 Besucher der 4. Sommer-Galerie am letzten Sonntag im Schloss Diedersdorf bestaunen.

Die jährlich vom KMP Kunst Markt Portal veranstaltete Kunst-Verkaufs-Ausstellung ist für Künstler aus Berlin und Brandenburg ein besonderes Highlight. Viele der Teilnehmer waren schon mehrmals dabei und freuen sich jedes Jahr aufs Neue auf das Event. Zu den Teilnehmer gehören Künstler jeden Alters, unterschiedlicher Professionalität und verschiedener Genres.

Der Berliner Maler und Grafiker Günter Böhme gehört auch zu denen, die zum wiederholten Mal dabei sind. Der studierte Kunsterzieher bezieht für seine Bilder Inspiration aus der Natur und der gesellschaftlichen Ordnung. Um eine bestimmte Wirkung mit seinen Werken zu erzielen, spielt die Wahl der Farbe und des Stils für ihn eine entscheidende Rolle. „Farbe kann ruhige Dinge hektisch wirken und große Städte ruhen lassen“, sagt er. Über Themen wie diese wird sich bei den Galerien gerne ausgetauscht – da kann selbst ein Profikünstler noch etwas von anderen Künstlern dazulernen.

Auch einige neue Gesichter bekam Lutz Rasemann, Inhaber des KMP Kunst Markt Portals, zu sehen. Ihm liegt die Förderung der Berliner und Brandenburger Kunstszene besonders am Herzen. Daher entschied er als ehemaliger Lehrer nach seiner Pensionierung, Kunstmärkte zu veranstalten. Mithilfe seines Teams – bestehend aus Studierenden und Schülern aus Großbeeren und Umgebung und verschiedenen Sponsoren, wird die Kunst-Galerie von Jahr zu Jahr weiterentwickelt. Alle Künstler, die bereits bei der 3. Markthallen-Galerie dabei waren, bekamen als Dankeschön für ihre Treue 20 Euro vom Sponsor AGS Froesch Germany übergeben. Dieses Jahr wurden zudem erstmals Fördermittel vom Landkreis Teltow-Fläming für die Finanzierung der Non-Profit-Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

Auch für ein Programm wurde gesorgt. Wie jedes Jahr gab es zur Eröffnung um 10:00 Uhr einige Grußworte von lokalen Politikern und Sponsoren. Dietlind Biesterfeld, die stellvertretende Landrätin des Landkreises Teltow-Fläming, motivierte die Besucher in ihrer Rede dazu, Kunst zu kaufen: „Kunstschaffende brauchen Öffentlichkeit und Orte, an denen sie mit dem Publikum in Kontakt treten und ihre Werke auch verkaufen können; denn der Mensch lebt nicht vom Brot allein“, betonte sie dabei.

Tagsüber konnten auch die Besucher selbst kreativ werden. Die Aquarell-Malerin Antje Koßmagk aus Lübbenau teilte ihr Wissen in Aquarell-Workshops mit interessierten Kindern und Erwachsenen. Und auch der Spaß-Faktor war gegeben: „Ich habe das letzte Mal als kleines Mädchen gemalt. Ich hätte nicht gedacht, dass das Malen mir auch als Erwachsene so viel Spaß bereiten kann“, sagt eine Teilnehmerin.

Das positive Feedback der Besucher und Künstler zeugt vom vollen Erfolg der 4. Sommer-Galerie. Nun steht die nächste Veranstaltung bevor – die 4. Markthallen-Galerie am 20. November 2022 von 10:00 bis 17:00 Uhr im Schloss Diedersdorf. Die Anmeldung dafür ist für interessierte Künstler noch bis Mitte Oktober möglich. Mehr Informationen dazu gibt es unter www.kmp-kunstmarktportal.de. Maria Kapa, KMP