Stadtblatt-online.de

Botanischer Garten Berlin öffnet Gewächshäuser am 14. Juni

Nach über einem Jahr der pandemiebedingten Schließung öffnet der Botanische Garten Berlin seine Gewächshäuser wieder für Besucher. Der Zutritt ist vorerst nur mit limitierten Onlinetickets sowie Test- oder Impfnachweis möglich.

„Wir freuen uns, die Schönheit und Artenvielfalt der Gewächshäuser wieder mit unseren Gästen teilen zu können“, so Prof. Thomas Borsch, Direktor des Botanischen Gartens und des Botanischen Museums Berlin. „In den vergangenen Monaten mussten die Gartenbesucher auf viele der beliebten Highlights wie die Kamelienblüte zum Jahresstart verzichten. Umso schöner, dass die Öffnung nun pünktlich zum Höhepunkt der Riesenseerosen-Saison im Victoriahaus wieder möglich ist.“

Die Öffnung der Gewächshäuser wird durch die Änderungen der Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung vom 04. Juni 2021 möglich. Besucherinnen und Besucher, die neben dem Garten auch die Gewächshäuser besuchen wollen, müssen vorab eines der limitierten Online-Tickets (im Ticketshop ausgewiesen „inkl. Gewächshäuser“)  erwerben und vor Ort ein tagesaktuelles negatives Corona-Testergebnis, einen vollständigen Impfschutz oder einen Nachweis über die Genesung vorzeigen.

Das Freigelände des Botanischen Gartens kann weiterhin mit einem regulären Online-Ticket besucht werden. Die limitierten Onlinetickets sind ab Dienstag, 08. Juni 2021, erhältlich unter: www.botanischer-garten-berlin.de/online-ticket    PM

Symbolbild: Pixabay.com