Stadtblatt-online.de

Großbeeren: Auftakt für Jubiläumsfeiern

2021 feiert die Gemeinde Großbeeren ihren 750. Geburtstag. Ein erstes Highlight ist die Lichternacht am 20. März: Sehenswürdigkeiten werden am Abend in ein ganz besonderes Licht getaucht.

Das Berliner „Festival of Lights“ bekommt einen kleinen Bruder: Für einen Abend erstrahlt die Gemeinde Großbeeren in ganz besonderem Lichte. Am 20. März werden in der Zeit von 18 bis 24 Uhr insgesamt sechs historisch bedeutende Gebäude professionell mit Licht und Farbe in Szene gesetzt.

Spaziergänger können die beleuchteten Gebäude bestaunen und gleichzeitig etwas über deren Geschichte erfahren: Ähnlich einem Museum wird an jeder „Leuchtstelle“ eine Flyerbox installiert, die Wissenswertes zur Historie des jeweiligen Gebäudes bereithält. Steil in den Himmel zeigende Leuchtsäulen zeigen die Richtung zur nächsten Anlaufstelle an.

Folgende Gebäude werden beleuchtet: das Alte Stellwerk am Bahnhof, das Rathaus, die Schinkelkirche, die Otfried-Preußler-Schule sowie das ehemalige Armenhaus in der Berliner Straße 58. Auch dem Gedenkturm Großbeeren wird zusätzlich zur bestehenden Jubiläumsbeleuchtung lichttechnisch „die Krone aufgesetzt“.

An Gedenkturm, Kirche, Schule und ehemaligem Armenhaus werden außerdem musikalische Klänge zu erleben sein, und zwar jeweils zur vollen (Gedenkturm, Schule) bzw. halben Stunde (Kirche, ehem. Armenhaus). PM

Bild: Redaktion