Gemeindebibliothek Stahnsdorf öffnet für Kleingruppen

Seit heute (Dienstag, 9. Juni) öffnet die Stahnsdorfer Gemeindebibliothek wieder ihre Türen für Lesehungrige. Die Bibliothekarinnen Christiane Golz und Carolin Mazloumian versorgen sie wieder vor Ort mit Nachschub. Neben dem sehr gut angenommenen Drive-In-Angebot zur Abholung von bestellten Medien, das zunächst fortgeführt werden soll, dürfen Literaturfans wieder persönlich in den Regalen der Gemeindebibliothek stöbern. Allerdings gelten wegen der Corona-Pandemie weiterhin strenge Auflagen.

Dienstags von 14 bis 19 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr können stündlich bis zu sieben Leserinnen und Leser die Bibliotheksräume zur Ausleihe betreten. Hierfür ist jedoch unbedingt eine Anmeldung erforderlich – entweder telefonisch unter 03329-646 501 oder per E-Mail an bibliothek@stahnsdorf.de. Angemeldete Personen werden jeweils zur vollen Stunde an der Tür T2 hinter dem Gemeindezentrum abgeholt.

Unter Beachtung erforderlicher Hygienestandards sind beim Besuch folgende Regeln einzuhalten: Während des Aufenthaltes im Gemeindezentrum ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, und vor dem Betreten der Bibliothek müssen die Hände desinfiziert werden. Die Besucher müssen sich auf eine Kontaktliste eintragen, auf der folgende Daten erfasst werden:  Datum, Uhrzeit, Name, Adresse und Telefonnummer. Dies ist erforderlich, damit das Gesundheitsamt im Infektionsfall die einzelnen Kontakte nachverfolgen kann. Außerdem müssen die Besucher während ihres Aufenthalts in der Bibliothek einen Mindestabstand von 1,50 Metern zueinander einhalten. Familien werden zudem gebeten, möglichst nur ein Mitglied zum Stöbern und Ausleihen in die Bibliothek zu schicken. ph

Bild: pixabay.com