Ein Stern, der den Namen Maria trägt

DJ Ötzi und Nik P singen von „Einem Stern, der Deinen Namen trägt.“ In Erfurt-Bischleben, im Freistaat Thüringen, trägt der Stern den Namen Maria Groß. Vielleicht klingelt es beim Namen nicht gleich bei jedem – spätestens wenn man sie sieht, erinnert man sich an Maria Groß als quirlige, kesse TV-Köchin in Formaten wie "Grill den Henssler" oder "Kitchen Impossible". Seit November 2015 verwöhnt die geborene Thüringerin als Chef de Cuisine ihre Gäste im 1931 erbauten Landgasthof Bachstelze und hat ihm eine komplett neue Handschrift verpasst.

Haute Cuisine trifft Streetfood

Mit ihrem eigenen Label Maria Ostzone geht die Sterneköchin back to the basics und setzt auf Lässigkeit: „Streetfood, Nachhaltigkeit und Organics sind Bausteine unserer Philosophie. Maria Ostzone ist mehr als ein Label, es ist ein Lebensgefühl, das auf Unkompliziertheit, Innovation und Qualität zielt – ohne dabei zu versäumen, dass Thüringen und seine Bewohner uns ein Zuhause geschenkt haben, auf welches wir zu Recht stolz sein dürfen.“ Eingebettet zwischen sanften Landschaften und grünem Steiger hat Maria Ostzone in der Bachstelze in Bischleben/Stedten ein neues Zuhause gefunden.

Matthias Steube Bachstelze Erfurt
Grillmeister Matthias Steube verwöhnt seine Gäste nicht nur mit hervorragendem Fleisch.

Hilfreich zur Seite steht der Trägerin des Michelin-Sterns ihr Lebensgefährte Matthias Steube. Er ist Grillmeister und hat aufgrund seiner hervorragenden Grillkünste zahlreiche Ehrungen erfahren. „Nach intensiven Umbauarbeiten, bei denen unser gesamtes Team tatkräftig mit angepackt hat, bieten wir nunmehr 180 Gästen im Außenbereich Platz. In der Bachstelze können wir in allen Räumlichkeiten 56 Gästen Platz anbieten“, erzählt Maitre Matthias und weißt darauf hin, dass es unbedingt ratsam ist, für den Innenbereich eine Reservierung zu tätigen. „Im Sommer können wir unsere Gäste im Außerbereich auch ohne Reservierung problemlos verwöhnen. In der kalten Jahreszeit steht uns ja der Außenbereich nicht zur Verfügung.“ 

Kulinarisches Erlebnis ohne Dresscode

Auf eines legt der Grillmeister sehr großen Wert: dass man nicht zu großen Wert auf seine Kleidung legen muss. In der Bachstelze sind auch Herren willkommen, die weder Schlips noch Fliege tragen. "Es soll freundschaftlich-familiär bei uns zugehen,“ so Matthias Steube. Dass es nicht nur im Gastraum lockerer zugeht, als in den meisten Sterne-Restaurants, zeigt sich auch hinter den Kulissen. Im Landgasthaus Bachstelze am Hamburger Berg 5 gibt es nur flache Hierarchien. "Die hier tätigen Kolleginnen und Kollegen sind nicht unsere Angestellten. Maria, ich und jeder hier Tätige bilden gemeinsam das Team der Bachstelze", erzählt Matthias Steube. Das gesamte Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine bodenständige Küche auf sehr gutem Niveau zu fairen Preisen anbieten zu können. Das ist bereits in der so kurzen Zeit erfolgreich gelungen.

Maria Ostzone
So kennt man Maria Groß auch aus Kochshows: Spritzig, frisch und mit einem fröhlichen Lächeln.

Die Bachstelze ist nicht nur ein Restaurant mit urigem Biergarten und exquisiter, bodenständiger Küche. Die Starköchin – Maria Groß würde diese Bezeichnung niemals selbst in den Mund nehmen – bietet auch eine Küchenparty an. „Hier sind Genussmenschen und passionierte Gastgeber angesprochen, denn beide kommen gleichermaßen auf ihre Kosten“, erklärt Maria Groß. Eine Gruppe von 10 bis 20 Leuten bereitet leckere Speisen zu. Maria Groß bringt diesen Gästen Tricks und Kniffe der Gourmetküche bei. „Zur Belohnung werden die zusammen hergestellten Speisen natürlich auch gemeinschaftlich gekostet.“ Jeder „Schüler“ und jede „Schülerin“ können dann auch vollkommen zu Recht mit großem Stolz von sich behaupten: „Kochen habe ich bei einer Köchin mit dem berühmten Michelin-Stern gerlernt. Dieser Stern trägt den Namen Maria Groß.“ 

Text/Fotos: Volkert Neef