Stadtblatt-online.de

Zoll trainiert künftig in Stahnsdorf

Eine Entscheidung der Generalzolldirektion stärkt den Standort Stahnsdorf: Hier entsteht künftig eines von elf Einsatztrainingszentren der Zollverwaltung.

Wie die Generalzolldirektion in ihrer Pressemitteilung bekannt gab, sind die Entscheidungen im Erkundungsverfahren zur Suche nach Standorten für Einsatztrainingszentren (EZT) der Zollverwaltung gefallen. Eines der elf geplanten EZT, in denen Waffenträgerinnen und -träger der Zollverwaltung sowohl an der Waffe als auch hinsichtlich ihrer physischen Einsatztauglichkeit ausgebildet werden, wird in Stahnsdorf errichtet.

Der direkt gewählte Landtagsabgeordnete für Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf und Nuthetal, Sebastian Rüter, erklärt dazu: „Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat und der Standort Stahnsdorf ausgewählt wurde. In der Bedarfsregion Berlin-Brandenburg bietet der Standort Stahnsdorf ein großes Potenzial. Zusätzlich wird auch der berechtigten Forderung nach der Errichtung neuer Dienststellen in Ostdeutschland mit dieser Entscheidung Rechnung getragen.“

Neben einer Raumschießanlage sind mit dem Einsatztrainingszentrum auch eine Sporthalle sowie ein Einsatztrainingskomplex für Beschäftigte des Zolls geplant. „Mit der Errichtung eines modernen Einsatztrainingszentrums wird auch die Qualität der Ausbildung und die Sicherheit der Kolleginnen und Kollegen, die im Vollzugsdienst tätig sind, gesteigert.“, so Sebastian Rüter. PM

Symbolbild: Pixabay.com