Stadtblatt-online.de

Steglitz-Zehlendorf: Gute Noten für Bürgeramt

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie äußern sich Bürgerinnen und Bürger zufrieden mit der Arbeit des Bürgeramtes Steglitz-Zehlendorf. Besonders oft genannt: die kurzen Wartezeiten.

„Die Zufriedenheitswerte der Kundinnen und Kunden, die das Bürgeramt Steglitz-Zehlendorf besuchten, lagen im Jahr 2020 insgesamt auf einem sehr hohen Niveau“, heißt es aus dem Bezirksamt Berlin Steglitz-Zehlendorf. Die „Gesamtzufriedenheit” mit dem Bürgeramt hätten 87 % aller Befragten mit „sehr zufrieden oder „eher zufrieden” beurteilt.

Der Großteil habe bei der Befragung angegeben, in weniger als 15 Minuten Wartezeit aufgerufen worden zu sein. Dies habe dafür gesorgt, dass 88 % aller Befragten hinsichtlich der Wartezeit „sehr zufrieden” oder „eher zufrieden” gewesen seien. Beim Punkt „Service der Betreuung” durch die Mitarbeitenden vor Ort, der auch die Aspekte Freundlichkeit und Fachkompetenz beinhaltet, hätten sogar 91 % aller Befragten mit „sehr zufrieden” oder „eher zufrieden” abgestimmt. Die Befragung wird seit Oktober 2019 im Auftrag der Senatsverwaltung für Inneres in sechs Berliner Bezirken durchgeführt.

Insgesamt wurden 2020 im Bürgeramt Steglitz-Zehlendorf 128.479 Kundinnen und Kunden bedient. Der Rückgang betrug in diesem durch die Pandemie geprägten schwierigen Jahr 33,6 % gegenüber dem Vorjahr. Im Vergleich zur Bevölkerungszahl des Bezirks ergibt sich, dass rechnerisch mehr als jeder dritte Einwohner des Bezirks Steglitz-Zehlendorfer einen Termin in einem der drei Bürgerämter wahrnehmen konnte.

„Im letzten Quartal ist es gelungen, 11 neue Mitarbeitende einzustellen. Damit konnte nach langer Zeit erheblicher Unterbesetzung zum Jahresende wieder eine Stellenbesetzungsquote von 98,4 % erreicht werden“, teilt das Bezirksamt abschließend mit.

Bezirksstadtrat Michael Karnetzki (SPD) zeigt sich angesichts der Zahlen aus dem Bericht erfreut: „Ich bedanke mich bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den guten Service unter schwierigen Bedingungen. Auch wenn die Buchungswege für Termine zeitweise überlaufen waren, sind die Bürgerämter besser als ihr Ruf.“ PM

Symbolbild: Pixabay.com