Stadtblatt-online.de

Vorlesetag in Teltow und Kleinmachnow

Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder mehrere Einrichtungen am bundesweiten Vorlesetag. In einem bunten Programm wurden kleine und große Zuhörer mit auf Reisen genommen und erlebten spannende Kopfkino-Abenteuer.

Im Teltower Familienzen­trum Philantow las ­Michael ­Gillitzer in diesem Jahr für die Sieben- bis Zehnjährigen aus den „erstaunlichen Abenteuern der ­Maulina Schmitt“ (F. ­Heinrich). Mit den Kleinen begab er sich auf Entdeckungsreise durch das Tierreich (W. ­Holzwarth). Im Spielcafé machten sie es sich bei Keksen und Kakao richtig gemütlich.

Auch in der Elterninitiative Hort und Kita Regenbogenkinder e. V. in Kleinmachnow wurde den Kleinen vorgelesen. Sie lauschten den lustigen Geschichten der „Lesehexe“  in der kuscheligen Lesehöhle.

Der bundesweite Vorlesetag findet seit 2004 immer am dritten Freitag im November statt und zählt mittlerweile mehr als 130.000 Vorleser, die Kindern die Lust aufs Bücherlesen näherbringen wollen.

 

Text: pi, Foto: Philantow