Biennale Cinema 2019: 76. Internationale Filmfestspiele von Venedig

Das 76. Internationale Filmfestival von Venedig wird von der Biennale di Venezia organisiert und findet vom 28. August bis 7. September 2019 im Lido von Venedig statt. Das Festival ist offiziell von der FIAPF (International Federation of Film Producers Association) anerkannt.

Ziel des Festivals ist es, das internationale Kino in all seinen Formen als Kunst, Unterhaltung und Industrie im Geiste der Freiheit und des Dialogs bekannt zu machen und zu fördern. Als Beitrag zum besseren Verständnis der Filmgeschichte organisiert das Festival auch Retrospektiven und Hommage an bedeutende Persönlichkeiten.

Filmfestspiel-Geschichte 1931-2018:

Das Internationale Filmfestival von Venedig ist das älteste Festival – mit weltweitem Ansehen. Es wurde erstmals 1932 unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Biennale, Graf Giuseppe Volpi di Misurata, des Bildhauers Antonio Maraini und Luciano de Feo organisiert und erfreute sich großer Beliebtheit; ab 1935 wurde es zu einer jährlich hochkarätigen Veranstaltung.

Heute ist es ein prestigeträchtiges Ereignis, das jedes Jahr eine Auswahl von Weltklasse-Filmen präsentiert, die auch einige der erfolgreichsten Regisseure und Schauspieler unserer Zeit auf den roten Teppich im Lido di Venezia bringt, um Tradition, Glamour & Charme, die das Festival seit jeher versprüht fortzusetzen und so zu einem Programm von hohem künstlerischen Wert macht.

Ort:  Lido di Venezia

Zeit: 28.8.-7.9.2019

Kontakt: Tel. +39 041 5218711 +39 041 5218711

email: info@labiennale.org/www.labiennale.org
Fax +39 041 2728329
                                                          

Text: Uschi Lang/ Fotos: ifpa/biennale cinema