Turbo fürs Netz: Telekom spendiert Glasfaseranschlüsse für Unternehmen im GVZ

Das GVZ Großbeeren ist eine echte Erfolgsstory. Seit dem ersten Spatenstich vor über 20 Jahren rangiert das Güterverkehrszentrum inzwischen stets auf den Top-Plätzen im Europäischen GVZ Ranking. Als zentrale Drehscheibe für europäische Verkehrs- und Warenströme ist ein schnelles Internet für die fast 80 ansässigen Firmen besonders wichtig. Unternehmen bekommen nun die Möglichkeit, sich kostenlos ans Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen.

30 Prozent der Firmen müssen „Ja“ sagen

Wie die Telekom mitteilt, müssen sich bis zum 2. März 2018 rund 30 Prozent der dort ansässigen Firmen für einen Glasfaseranschluss der Telekom entscheiden. Dann soll das Gewerbegebiet noch in diesem Jahr ausgebaut werden. „Wir freuen uns, unseren Geschäftskunden in Großbeeren zukünftig Glasfaseranschlüsse im GVZ Berlin Süd Großbeeren anbieten zu können. Wir werden das Projekt zügig umsetzen und die Betriebe mit modernster Technik versorgen. Wir bieten den Unternehmen damit die beste Infrastruktur für die Digitalisierung,“ sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland.

Schnelles Netz für schnelle Kommunikation

Im GVZ Großbeeren sind internationale Fulfillment-Dienstleister ansässig, welche die Bestellungen vieler großer Online-Shops abwickeln. Ein schnelles Internet würde bei ihnen und bei den Logistikunternehmen auch dafür sorgen, dass Arbeitsprozesse beschleunigt werden können und die Ware schneller bei den Kunden ankommt. Von Geschwindigkeiten bis 1 Gbit/s profitieren natürlich nicht nur die großen Firmen, sondern auch die kleinen und mittelständischen Betriebe, die im GVZ Großbeeren ihren Standort haben. Um diese von einem Anschluss bei der Telekom zu überzeugen, erhalten die Firmen neben dem Glasfaseranschluss auch den Einbau des Gigabit-Anschlusses ohne zusätzliche Kosten. Das Angebot auf Glasfaser reicht vom asymmetrischen 100 MBit/s-Geschäftskundenanschluss bis zum symmetrischen 1 GBit/s-Anschluss. Die Telekom wird dafür rund acht Kilometer Glasfaser verlegen und die Unternehmensstandorte direkt an das Glasfaser-Netz anbinden. Jährlich investiert die Telekom rund fünf Milliarden Euro und betreibt mit mehr als 455.000 Kilometer das größte Glasfaser-Netz in Europa.

Glasfaser-Infoabend am 20. Februar 2018

Für die Firmen im GVZ Berlin Süd Großbeeren wird die Telekom einen Glasfaser-Infoabend am Dienstag, 20. Februar 2018, durchführen. Er startet um 18 Uhr im Komfort Hotel, Berliner Straße 121 in 14979 Großbeeren.

Weitere Infos unter der Hotline 0800 330 1362 (kostenfrei), unter www.telekom.de/vollglas-grossbeeren oder per E-Mail vollglas@telekom.de.

 

Text: pst / Bild: pixabay CC0 Creative Commons